KlagenfurtCabalier: Essen vom Spitzenkoch für Zuhause

Vor wenigen Tagen eröffnete das "Cabalier" in Waidmannsdorf. Über den Andrang zeigt sich Starkoch Christian Cabalier sehr zufrieden. Kommende Woche steht die große Einweihungsfeier an.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marcus Cabalier in den neu gestalteten Räumlichkeiten der ehemaligen Fleischerei © Kleine Zeitung / Weichselbraun
 

Mit einem "leisen" Start eröffnetet der Klagenfurter Kultkoch Christian Cabalier vergangene Woche seine namensgleiche Lokalität in Waidmannsdorf. Momentan befindet sich der Standort in der Siebenhügelstraße noch im Probebetrieb. "Es sind aber alle super zufrieden", freut sich Cabalier über das bisherige Feedback der Gäste. Das "Cabalier" teilt sich sowohl in einen Hofladen als auch in einen Imbiss auf. Der Greißlereibereich kommt bei den Kunden besonders gut an. "Die Gäste freuen sich darüber, dass es etwas anderes als ein klassischer Supermarkt ist", sagt der Klagenfurter. Die Produktpalette variiert und entwickelt sich stets weiter. Am beliebtesten ist aber Cabaliers selbst gemachtes Beef Tatar. "Das schlägt voll ein und geht uns jeden Tag aus", sagt der Inhaber der Kochwerkstatt am Benediktinerplatz. Verkauft werden Produkte, die zu Hause sofort ohne viel Aufwand konsumiert werden können.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.