KlagenfurtItalienische Bäckerei "Carlotta" eröffnet in der Kramergasse

Süße Cannoli und Brioche, aber auch Focaccia, Pizza und Piadina gibt es in der neuen italienischen Bäckerei in der Klagenfurter Innenstadt. Geführt wird sie von zwei Schwestern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Simona Aria in der Bäckerei "Carlotta" © Markus Traussnig
 

Erst seit wenigen Monaten leben die beiden Schwestern Simona (23) und Lucia (24) Aria in Klagenfurt. Nun haben sie beschlossen gemeinsam eine Bäckerei mit Köstlichkeiten aus ihrer Heimat Italien, sie haben ungarisch-italienische Wurzeln, zu eröffnen. Die Bäckerei "Carlotta" befindet sich in der Mitte der Kramergasse und soll ein bisschen "Dolce Vita" in die Klagenfurter Innenstadt bringen. Simona Aria beschreibt ihre "Carlotta" aus einer Mischung aus Pasticceria, Rosticceria und Café. Angeboten werden sizilianische Cannoli sowie verschiedenes Gebäck, Kuchen oder Torten. Das meiste machen die Schwestern selbst, dafür beginnt der Tag bereits zwischen vier und fünf Uhr morgens. Anderes wird aus Italien geliefert. Auch die Zutaten stammen vom Urlaubsland Nummer 1 der Österreicher.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!