Keine VoranmeldungAb Mittwoch geht Antigen-Teststraße bei Großhändler-Metro in Betrieb

Mitarbeiter einer Apotheke führen bei Großhändler-Metro in Klagenfurt ab 21. April kostenlose Antigen-Tests durch. Mehr als 300 Tests können ohne Voranmeldung von Montag bis Samstag durchgeführt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Weichselbraun
 

An der viel befahrenen Görtschitztal Straße, gleich nach der Autobahnabfahrt Klagenfurt-Ost, liegt der Großhändler-Metro in Klagenfurt. Ab kommenden Mittwoch, dem 21. April eröffnet dort eine kostenlose Teststraße. Der Klagenfurter Betrieb folgt damit einer österreichweiten Firmenstrategie. Solche Teststraßen sind bereits in Wiener Neustadt, Vösendorf oder Dornbirn in Betrieb. "Die Tests führt eine österreichische Apotheke durch, deren Mitarbeiter auch bei unseren anderen Metro-Standorten bereits aktiv sind. Es muss keine Voranmeldung gemacht werden", informiert Metro-Geschäftsführer Johann Dullnig. Personen, die zum ersten Mal zum Test kommen, müssen sich ausweisen und die E-Card vorlegen. "Danach sind diese Personen registriert, der Ausweis ist also beim nächsten Test nicht mehr notwendig", sagt Dullnig.

Testzeiten

Wann? Montag bis Samstag, 8 bis 16 Uhr.
Wo? Metro Klagenfurt, am Parkplatz. Görtschitztalstraße 22.

Kommentare (1)
dieRealität2020
0
6
Lesenswert?

Alle Achtung. Es geht doch. Man muss sich nur was einfallen lassen.

Starke Sache die hier Metro abzieht. Die Test zahlt die Gesundheitskasse und Metro muss nur die Organisation abwickeln. Geringfügiger Kostenaufwand aber zielführende Werbung. Desgleichen für den Apotheker. Es werden sicherlich auch für die Zeit darnach Kunden hängenbleiben.