Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verhandlung am LandesgerichtAnti-Corona-Aktionist soll bei Black Lives Matter-Demo getreten worden sein

Am 6. Juni fand in Klagenfurt eine Black Lives Matter-Demo statt. Dabei soll es zu einer Körperverletzung gegen den Anti-Corona-Aktionisten Martin Rutter gekommen sein. Am Donnerstag wurde der Fall vor dem Landesgericht verhandelt.

Behauptet bei Demo getreten worden zu sein: Martin Rutter © Dieter Kulmer
 

"Ich war bei der Demo, um zu sehen, wie viele Leute dort waren. Ich bin den Platz mit meinem Handy abgegangen und habe gefilmt, als ich plötzlich einen Tritt bemerkt habe." So schildert Martin Rutter, ehemaliger Landtagsabgeordneter und mittlerweile Aktionist gegen die Corona-Maßnahmen, am Donnerstag am Landesgericht Klagenfurt seine Version der Vorkommnisse der Black-Lives-Matter-Demo, die am 6. Juni 2020 in Klagenfurt stattgefunden hat. Mehrmals sei er in den Hintern getreten und danach "gejagt" worden, sagt er. "Ich musste schauen, dass ich Meter gewinne. Dabei habe ich mindestens einen weiteren Tritt in der Hüftgegend bekommen", schildert Rutter, befragt von Richterin Malina Willgruber. Zudem sei er als "Fascho" beschimpft worden. Rutter erlitt Prellungen und "leichte" Schmerzen an der Wirbelsäule.

Kommentare (4)
Kommentieren
koko03
0
2
Lesenswert?

Seit drei Tagen....

keine Bewegung auf seiner Facebookseite - Was ist da los ??

ronny999
1
8
Lesenswert?

Rutter ist im Leben

viel getreten worden - dies merkt man, wenn man ihm anschaut oder hört!

mrbeem02
1
17
Lesenswert?

SCHWEIGT DIESEN WAHNSINNIGEN DOCH TOT!

Mit seinen wahnsinnigen Ansichten und genauso wahnsinnigen Aktionen (auf Parteikosten, das sind aber STEUERGELDER) plagt dieser "Mensch" ja alle. Weiters sind solche Leute ja indirekt für die Ausbreitung der Corona zuständig.
Der Name des Attentäters in Wien wird zu Recht nicht genannt. Warum wird dann dieser zumindest komische Mensch immer mit Namen genannt. Er will ja die Öffentlichkeit - gebt sie ihm nicht, vielleicht wird er dann gescheiter.

fans61
3
49
Lesenswert?

Wieso schenkt man diesen eigenartigen Menschen

so viel Aufmerksamkeit?