Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klagenfurt10.-Oktober-Straße wird wegen Baustelle zu Sackgasse

Ab Montag, 16. November, werden die Versorgungsleitungen in einem Teilstück der 10.-Oktober-Straße saniert.

© Stadtkommunikation
 

Am Montag, 16. November, starten auf einem kurzen Teilstück der 10.-Oktober-Straße in Klagenfurt Infrastrukturmaßnahmen. Sämtliche Versorgungsleitungen wie Kanal, Wasser, Strom, Fernwärme, etc. werden erneuert. Die Versorgungsträger sind laut Stadtpresse untereinander abgestimmt und führen die jeweiligen Arbeiten nacheinander durch.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

mrbeem02
0
9
Lesenswert?

JETZT WIRD DIE DUMMHEIT DER KLAGENFURTER VERKEHRSPLANER SICHTBAR

Seit die Südseite des Benediktinerplatzes zur Einbahn von West nach Ost umgedreht wurde, muss jemand, der von der 10. Oktoberstrasse in die Tiefgarage am Markt (die neue Garage) fahren will, über den Viktringerring und Villacherring fahren. Täglich fahren halt auch einfach viele Autos gegen die Einbahn, die ja für niemanden verständlich ist. Um diese Lösung zu verstehen, bedarf es sicherlich den verschlungenen Gedankenwegen des zuständigen Beamten.
Wenn jetzt aber auch die 10. Oktoberstrasse zu ist, dann kommt man ja garnicht mehr Richtung Westen hinaus.
DANKE, liebe, von unserer Hände Arbeit, unserem Steuergeld lebende Beamte, die saure Zitrone ist euch für diese Großtat sicher.

mrbeem02
0
8
Lesenswert?

DEN LKW VERKEHR HAB ICH VERGESSEN

Dieser verwirrte Geistesblitz des Umdrehens bringt täglich immer wieder massiven Stau. Wenn nun ein grösserer Liefer LKW bis zum Pumpe fährt, kann er an vielen Vormittagen nicht nach Norden abbiegen, da dort ein Blumenstand auf der STrasse steht, und diese gesperrt ist. Geradeaus darf er nicht, und die Kaufmanngasse ist ja sehr eng und oft verparkt, sodass ein LKW nicht durch kommt. Der muss nun rückwärts die Lidmanskygasse zurückfahren. Was dies an Chaos bedeutet ist ja eh klar. Der zuständige Beamte kommt ja eh nicht mehr zum Markt zum Mittagessen, weil ihn wegen übergrosser Intelligenz alle Leute hier beschimpfen. Daher sieht er auch das von ihm angerichtete Chaos nicht.