AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kriminalität in KlagenfurtPolizei nimmt drei Stadtteile verstärkt ins Visier

Die Klagenfurter Polizei konnte im Vorjahr über 55 Prozent der angezeigten Straftaten klären. Kriminalstatistik 2019 weist mehrere spannende Details auf.

Aufgepasst! In der Klagenfurter Innenstadt schlagen Trickbetrüger besonders oft zu © Weichselbraun
 

Die jetzt veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2019 weist für Klagenfurt mehrere spannende Details auf: So hat es in der Landeshauptstadt im Vorjahr offenbar kaum Einbrüche in Autos gegeben – die Statistik weist 75 Prozent weniger Anzeigen als 2018 auf. Auch Keller waren offenbar für Diebe nicht mehr interessant – minus 44,6 Prozent. Einen Rückgang gibt es auch bei Einbrüchen in Häuser und Wohnungen. „Unsere Präventionsarbeit zeigt Wirkung“, freut sich Stadtpolizeikommandant Horst Jessenitschnig. Natürlich spiele, etwa bei Autoeinbrüchen, auch der technische Fortschritt eine Rolle. „Es wird immer schwieriger, in ein Auto einzubrechen“, sagt der Polizeichef.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren