AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona in KlagenfurtSieben Tage nach Ende der Quarantäne kam der Bescheid

Klagenfurterin erhielt nach Ende der behördlich verordneten Heimquarantäne plötzlich Besuch vom Ordnungsamt. Eine Amtshandlung, die einige Fragen aufwirft.

Das Ordnungsamt kontrolliert die Einhaltung der Heimquarantänen und stellt den Bescheid zu
Das Ordnungsamt kontrolliert die Einhaltung der Heimquarantänen und stellt den Bescheid zu © KLZ/Traussnig
 

Eine 62-jährige Klagenfurterin kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: Zuerst wurde fast gleichzeitig zweimal über sie Heimquarantäne verhängt. Einmal nach der Einreise aus Italien, einmal, weil sie am selben Tag wie ein am Coronavirus Erkrankter bei ihrer Hausärztin war. Beide Quarantänen sind längst beendet. Trotzdem kam am Donnerstag das Ordnungsamt zur Wohnadresse. Die beiden Mundschutz und Handschuhe tragende Ordnungshüter stellten jenen Quarantäne-Bescheid zu, der sich auf den Grenzübertritt bezieht.

Kommentare (10)

Kommentieren
chrisur
0
1
Lesenswert?

Einzelfall?

Nein, keiner! Mein Mann und ich sitzen nach einer Reise nach Ungarn heute den letzten Tag unserer Quarantäne ab. Bisher haben wir nichts schriftliches erhalten und Kontrolle gab es auch keine!

Antworten
chaos
0
10
Lesenswert?

Amtsschimmel

Da hat der Amtsschimmel wieder mal richtig toll zugeschlagen.
Den Bescheid kannst da aufs WC hängen zum Andenken

Antworten
Pelikan22
0
2
Lesenswert?

Stimmt also doch!

Auch der Amtsschimmel kann an Corona erkranken. Wer stellt ihm den Quarantänebescheid zu und kann er ihn wohl lesen?

Antworten
satiricus
0
16
Lesenswert?

1.April - hahaha!

Am 1.April wurde ein Bescheid ausgefertigt, welcher einen quarantänebedingten 'Hausarrest' für die Zeit vom 11. - 25.März verordnet......
Man sollte unsere Landeshauptstadt in "Schildafurt" umbenennen :-)

Antworten
CuiBono
6
13
Lesenswert?

Definitiv anders

ist Klagendorf.

Und der von neopopulistischen Politikern von Rot und Blau ins Leben gerufene Bürger und Kunden/Touristen Anzipferverein namens Ordnungsamt ist genau so nötig wie ein Kropf.
Eine vollkommen unnötige Möchtegern-Rambotruppe zweifelhafter Qualifikation und Gesinnung.

Von der Qualität der Stadtführung, nicht nur der aktuellen sondern auch der von ferten und vurferten ganz zu schweigen.
Fakt ist - schwache Führung fördert Fehlentwicklungen.

Wie lange noch?!

Antworten
frogschi
4
5
Lesenswert?

Lassen sie mich mal nachdenken...

Ich denke das Ordnungsamt hat nur einen Bescheid zustellen wollen. Warum also die Aufregung? Zu spät am Abend?

Antworten
satiricus
0
8
Lesenswert?

In diesem Fall kann das Ordnungsamt aber nichts dafür.

Diese Herren waren ja nur für die 'Zustellung' des Bescheides zuständig - über den Inhalt und dessen abgelaufene Daten konnten sie ja nichts wissen.
Für diesen Fauxpas sind einzig & alleine die Experten/innen des Magistrats verantwortlich....

Antworten
Klgfter
0
15
Lesenswert?

Toporganisiert .....

.... würd ich sagen , wozu da noch a Zustellungverfolgt is wirklich fraglich .... zeitverschwendung !

Antworten
archiv
0
33
Lesenswert?

???

"Laut Auskunft des Magistrats können Bescheide auch nach Ende der Quarantäne zugestellt werden. Es gebe diesbezüglich keine gesetzliche Frist".

Weil - Am "Fuße" des Wörthersee ist alles möglich?

Antworten
Pelikan22
0
1
Lesenswert?

Is ja koa Wunder!

Der Lindwurm steht ja a no immer unter Quarantäne!

Antworten