AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona in KlagenfurtElisabethinen übernehmen Patienten vom Klinikum

Planbare Operationen und Behandlungen wurden im Klagenfurter Elisabethinen-Krankenhaus reduziert, um das Klinikum Klagenfurt für Corona-Patienten zu entlasten.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© kk/elisabethinen
 

Die bestehende Kooperation zwischen dem Klinikum Klagenfurt und dem Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt wird aufgrund der aktuellen Situation ausgeweitet. Zur Entlastung der Kapazitäten im Klinikum Klagenfurt übernimmt das Elisabethinen-Krankenhaus noch weitere nicht infizierte stationäre Patienten. Dabei handelt es sich vorwiegend um  internistische, geriatrische aber auch postoperative Patienten aus den Bereichen Orthopädie und Chirurgie. Das dient dazu, um Ressourcen für einen möglichen Anstieg an Corona-Patienten im Klinikum freizuhalten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren