AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona in KlagenfurtTrotz Warnung viele Ältere auf dem Benediktinermarkt

Ein Lokalaugenschein zeigt im Klagenfurter Zentrum werden Corona-Maßnahmen auch an Markttagen befolgt. Diskussionen gibt es aber am Kreuzbergl und Wörthersee.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Weniger Standler und Besucher auf dem Benediktinermarkt
Weniger Standler und Besucher auf dem Benediktinermarkt © Helge Bauer
 

Die Frühlingsblumen strahlen in der Sonne und es ist angenehm warm. Mit anderen Worten: Ein perfekter Tag in der Landeshauptstadt. Gäbe es nicht die Corona-Krise. Wäre alles normal, würde man auf dem Heuplatz keinen Parkplatz finden, in den City Arkaden wäre viel los und in den Sitzgärten der Cafés auf dem Alten Platz bekäme man nur mit Glück einen Platz.

Kommentare (3)

Kommentieren
struge1
1
1
Lesenswert?

Sauerkraut

vom Trabe hilft angeblich gegen den Virus, Ironie off🤣

Antworten
pescador
1
3
Lesenswert?

.

Zeigt ihnen die Bilder aus Italien.

Antworten
Schauplatz
3
17
Lesenswert?

Ältere Generation

Leider sind viele alte Personen auch in diesen Zeiten stur, uneinsichtig, immer alles besser wissend und beratungsresistent. Generalausrede für Vieles ist dann der Krieg und die Nachkriegszeit wo es angeblich auch so war.

Antworten