AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusSo streng wird die Heimquarantäne in Klagenfurt kontrolliert

Hunderte Menschen befinden sich in Klagenfurt und Umgebung in einer angeordneten Heimquarantäne. Polizei und Ordnungsamt führen rund um die Uhr Stichproben durch. Bürgermeisterin bedankt sich für die noch gute Disziplin.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Ordnungsamt Klagenfurt kontrolliert die Heimquarantänen © Traussnig
 

In Klagenfurt und im Bezirk Klagenfurt-Land dürften sich derzeit hunderte Menschen in einer angeordneten Heimquarantäne befinden. Diese wird von den Bezirksverwaltungsbehörden zur Verhütung der Weiterverbreitung des Coronavirus über kranke, krankheitsverdächtige oder ansteckungsverdächtige Personen verhängt. Die Einhaltung der Quarantänemaßnahme wird streng kontrolliert. In Villach wurden bereits erste empfindliche Verwaltungsstrafen verhängt.  

Kommentare (1)

Kommentieren
archiv
5
4
Lesenswert?

Coronavirus - Ansteckungsgefahren und Parkbänke ???

Es gibt schon Städte, da werden Sitzgelegenheiten und Bänke etc. gesperrt/entfernt um die Ansteckungsfahr über diese allgemein zugänglichen Sitzgelegenheiten zu reduzieren.

Wie laut der "Live Cam Neuer Platz" zu sehen ist, hat man in Klagenfurt diese Gefahren noch nicht erkannt oder ist das der Stadtpolitik auch heute noch egal?

Vorschlag: Bitte Frau Bürgermeister - reagieren Sie!!!

Antworten