Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Um 7,9 Millionen EuroStadt Klagenfurt kauft Gründe für größeres Hallenbad

Die Stadt wird die Rohrer-Gründe, die zwischen dem Hallenbad-Grundstück und dem Park&Ride Minimundus liegen, ankaufen. Das neue Sport- und Vitalbad soll über ein normales Bad hinausgehen.

An bisher festgelegten Eckdaten wie dem 50-Meter-Becken für Sportler wird nicht gerüttelt
An bisher festgelegten Eckdaten wie dem 50-Meter-Becken für Sportler wird nicht gerüttelt © SolisImages - Fotolia
 

Seit Monaten steht der Standort für das neue Klagenfurter Hallenbad vis á vis von Minimundus fest. Nun gibt es eine neue Entwicklung, die die Klagenfurter Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) am Montag gemeinsam mit Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler (SPÖ) und den Stadträten Markus Geiger (ÖVP) und Frank Frey (Grüne) vorstellte. "Die Stadt wird die sogenannten Rohrer-Gründe, die zwischen dem Hallenbad-Grundstück und dem Park&Ride Minimundus liegen, ankaufen", kündigte Mathiaschitz an. Der entsprechende Beschluss soll am Dienstag im Stadtsenat gefasst werden. Da sich die Rathaus-Koalition einig ist, gibt es die erforderliche Mehrheit.

Kommentare (7)

Kommentieren
gintonicmiteis
1
6
Lesenswert?

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:

Die Stadt kauft ein Grundstück im Sumpfgebiet am Stadtrand (!) um unglaubliche 7,9 Mio. Euro (das entspricht ca. 400 Euro pro Quadratmeter) (wobei die Problematik des Untergrunds ja wertmindernd sein sollte).
Gleichzeitig verkauft diese Stadt das größte unbebaute (!) Grundstück in unmittelbarer Zentrumsnähe (= quasi Prime Location) um gerade mal 2,8 Mio. Euro (=460 Euro pro Quadratmeter).

In beiden Fällen profitiert das selbe Unternehmen.

Ich würde die Qualifikation (oder eher: Objektivität) dieses Gutachters stark in Frage stellen. Ausser Frage steht jedenfalls, dass beide Grundstückdeals stark dem Interesse der Bevölkerung widersprechen!

VH7F
1
6
Lesenswert?

Betreibersuche?

Fragt die Villacher, die haben damit Erfahrung. Auch in Sachen Baukostenberschreitung.

mrbeem02
7
15
Lesenswert?

ALLES -SINNIGE - "Wahnsinnige"

Wieder wird Grün zubetoniert. Das Hallenbad gehört auf die Messe, da brauche ich keinen Grund ankaufen, - zubetoniert ist es dort eh schon - das Stadtzentrum erhält etwas von der dringend notwendigen Belebung. Und überdies, mit der Abwärme der Kühlmaschinen der Eishallen sind lt. Experten mindestens 50 - 60 % der Heizkosten einzusparen. Aber den Zug der Zeit haben die Damen und Herren am Neuen Platz noch bei weitem nicht erkannt. Der Bau wird wesentlich günstiger, da die Messe kein Sumpfgebiet ist. Parkplätze sind ja eh vorhanden. Aber ich anerkenne den Energiesparwillen zumindest des grünen Stadtrates, er spart Energie, indem er nicht zum Friseur geht. Kreisky schau herunter, der hat ja auch elektrisch rasiert.

Amadeus005
1
6
Lesenswert?

Hallenbad mit Bahnhof hat was

Das ist umweltfreundlich. Buslinien kommen derzeit auch 4 vorbei. Mit dem Rad entlang der Lend. Eigentlich bräuchten neue ganz wenig Parkplätze.

lexbalexba
4
11
Lesenswert?

Preis pro Qadratmeter?

Wieso wird das nicht gleich auch mitgeteilt? Dann kann man
/frau sich gleich ein Bild machen, wieviel ein dermaßen „verkehrsgünstiger“ Ort wert ist? Widmungsthematik immer wieder eine Trumpfkarte in der Kommunalpolitik! Und warum war Kollitsch involviert, Eigentümlich?

VH7F
0
0
Lesenswert?

Kollitsch?

Direkt kaufen ist zu billig für den Steuerzahler 😉

Amadeus005
2
2
Lesenswert?

405€/m2

Für Grund neben der lauten Bahn ganz okay. 🧐