AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Klagenfurt Gefährlicher Schulweg in der Innenstadt

Die Baustelle vor der Benediktinerschule in Klagenfurt erfordert derzeit erhöhte Vorsicht von allen Verkehrsteilnehmern. Sogar Busfahrer sind derzeit gefordert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Kurve vor der Benediktinerschule ist derzeit auch für Busfahrer eine Herausforderung © Odebrecht
 

Der Bau der Tiefgarage auf der Vitaneum-Baustelle beim Benediktinerplatz in Klagenfurt geht zügig voran. Derzeit werden Oberflächenarbeiten durchgeführt, weshalb es zu Behinderungen im Straßenverkehr kommt. Die durch Bauzäune eingeengte Kurve ist eine Herausforderung für Busfahrer und Radfahrer, aber vor allem eine potenzielle Gefahrenstelle für die Marktbesucher, speziell für die vielen Schüler.
Da diese in den vergangenen Tagen die Straße häufig an gefährlicher Stelle überquert und Eltern ihre Bedenken geäußert haben, hat man reagiert. Vertreter der Schule, Behörde, Polizei und Stadt haben sich am Dienstag vor Ort getroffen. „Wir haben zwei Schülerlotsen im Einsatz und haben uns geeinigt, dass das Ordnungsamt hier verstärkt kontrollieren soll“, sagt Schulreferent Stadtrat Franz Petritz (SPÖ). Vorläufig seien keine weiteren Sicherheitsmaßnahmen geplant. „Der personelle Einsatz in diesem Bereich ist auf jeden Fall wichtig, aber sollte dieser nicht ausreichen, bin ich für weitere Maßnahmen offen“, sagt Verkehrsreferent Stadtrat Christian Scheider (FPÖ).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren