AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KlagenfurtWirbel um Leiharbeiter im Pflegeheim

Unbezahlte Überstunden und Schlechterstellung gegenüber Magistratsmitarbeitern lassen AK aktiv werden. Stadt will Leiharbeit im Pflegeheim abschaffen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Huelgerth Heime Huelgerthpark Klagenfurt
Die Leiharbeit im Hülgerthpark steht immer wieder in der Kritik. Mit Jahresende soll dieses System abgeschafft werden © Kleine Zeitung Helmuth Weichselb
 

Leiharbeiter – eigentlich ein Reizwort für Sozialdemokraten. In der Landeshauptstadt Klagenfurt hingegen ist die Sache komplexer. Personalreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler (SPÖ) ist ein Fürsprecher des System der Leiharbeit – „als Instrument des zeitgemäßen Personalmanagements“. Statt Mitarbeiter direkt anzustellen, werden sie über Personalfirmen geleast. „Als Zwischenlösung für bevorstehende Organisationsänderungen oder in politischen Büros“, wie er erklärt. Oft ist es aber auch ein Zustand, der Monate andauert und von Juristen als reine Umgehungskonstruktion gesehen wird, um rechtlich saubere – jedoch ob der Lohnnebenkosten teurere – Anstellungen zu vermeiden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen