AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Erlaubt?Autofahrer parkten bei Hagel unter Schnellstraßenbrücke der S 37

Ein Video zeigt, wie Autolenker bei Hagel auf der Schnellstraße unter einer Brücke parken. Doch ist das überhaupt erlaubt?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Ein Video zeigt die Gefahrensituation auf der S37 © KK
 

Der Hagel im Norden Klagenfurts sorgte auch für gefährliche Szenen auf der S37. Wie ein Video zeigt, hielten einzelne Autofahrer unter einer Brücke - um ihr Auto zu schützen.

Kommentare (23)

Kommentieren
wollanig
3
3
Lesenswert?

Ah, weil sie nichts mehr sehen

bleiben sie erst unter der nächsten Brücke stehen.

Antworten
GustavoGans
4
35
Lesenswert?

Alle anderen sind böse, nur ich nicht

Manchmal versteht man die Menschen nicht. Da filmt einer während der Fahrt und bei Hagel wie andere mit ihren Auto unter einer Brücke stehen. Er glaubt, die anderen Autofahrer sind blöd und will dies öffentlich machen. Dabei ist sein Verhalten mindestens 10 mal gefährlicher als des Verhalten der anderen Autofahrer.

Antworten
Kempesmario
2
19
Lesenswert?

Stimmt

Sehr richtig kommentiert

Antworten
ib9871
10
6
Lesenswert?

Bloss nicht stehnbleiben

Dann wird der einschlagwinkel der hagelkörner flacher und das rikiso vom schaden am blech geringer. Ich hatte beim stehenbleiben 2 hagelschäden, seitdem ich nicht stehen bleibe ists zwar laut aber schadenfrei. Kann sich der öamtc dazu auch äußern?

Antworten
gerbur
1
15
Lesenswert?

@ib9871

Die senkrechte Geschwindigkeitskomponente der Hagelkörner bleibt unverändert und damit deren kinetische Energie! Ihre Verhalten ist eher kontraproduktiv. Fahren bedeutet zusätzliche Energie in das "System" bringen, was zu vermehrten Schäden am Fahrzeug, vornehmlich an der Frontpartie bzw. Frontscheibe führen kann.

Antworten
Stratusin
2
5
Lesenswert?

Sie sind vielleicht ein toller Theoretiker

aber die Praxis zeigt das Gegenteil. Optimale Fahrgeschwindigkeit zwischen 30-50km/h. Dazu gibt es auch Tests vom AZT. Macht natürlich nur Sinn bis zu einer gewissen Größe. Hab erst selbst eine 15 Minutenfahrt im Hagel ohne Schäden am Fahrzeug überstanden. Was für mich ein Wunder war, hatte schon Schäden bei kleinerem Hagel.

Antworten
ib9871
0
1
Lesenswert?

Wir haben es miterlebt

Und wissen, dass es funktioniert. Auch wird sich der einschlagbereich durch die bewegung des autos von einem punkt zu einem strich verändern, die oberfläche wird vergrößert. Allein das hilft schon. Und ganz nebenbei: wieviel plätze gibt es unter der brücke? Und die sind natürlich alle noch frei😂😂

Antworten
gerbur
1
6
Lesenswert?

@Stratusin

Über die Physik können aber auch Sie sich nicht hinwegsetzen. Ihre Angaben mögen einem persönlichen Eindruck wiedergeben, aber diese "Tests" sind Klamauk, weil die zu erfassenden Parameter viel zu zahlreich und komplex sind, als dass man aus diesen amateurhaften Tests belastbare Ergebnisse ableiten können. Gehört in die Schublade "urban legends". Allein das Hagelkorn kann in vielfältigster Form, Dichte und Temperatur daherkommen, Windkomponenten noch gar nicht eingerechnet, Strömungsverhältnisse an der Dachhaut des Fahrzeuges können die Einschlagswucht bei fahrenden Fahrzeugen sogar noch verstärken, ein am Dach bestehender Wasserfilm eines stehenden Fahrzeuges die Wucht aber abmildern etc.

Antworten
Mein Graz
5
17
Lesenswert?

@ib9871

Wenn ich nichts mehr sehe halte ich an. Da sind mir Schäden am Auto wurscht, ich gefährde nicht andere Menschen durchs Weiterfahren!

Antworten
Starfox
7
32
Lesenswert?

Erlaubt?

während der Fahrt bei schlechter Sicht Filmen ist halt auch nicht viel besser.

Antworten
Amadeus005
7
14
Lesenswert?

Beifahrer darf

Oder?

Antworten
Mein Graz
3
12
Lesenswert?

@Amadeus005

Der Beifahrer filmt links vom Lenkrad?
Entweder muss er ein Verrenkungskünstler oder hinter dem Fahrer gesessen sein.

Antworten
gerbur
17
65
Lesenswert?

Bei einsetzendem Hagel

kann es durchaus sinnvoll sein, die Fahrt nicht fortzusetzen. Mich schert da irgendein Gesetz keinen Deut, wenn ich nix mehr sehen kann, bleibe ich stehen! Und wenn das bei Hagel unter einer Brücke ist, ja dann hab ich nix falsch gemacht. Dass man bei einem erzwungenen Stopp auf einer Autobahn oder sonstigen Strasse den Warnblinker einschaltet, ist ja net wirklich unbekannt. Übrigens, mit "Parken" wie in der Überschrift süffisant vermerkt wird, hat das nichts zu tun.

Antworten
Stratusin
2
4
Lesenswert?

Schlechte Sicht

Ist bei Hagel das geringste Problem. Außer die Windschutzscheibe ist gesprungen und daher funktionieren die Scheibenwischer nicht mehr. Bei Starkregen und Schneefall wird man mit 140 km/h überholt und bei leichten Hagel wird stehen geblieben. Also den Blödsinn mit der Sicht kann man wenn anderem erzählen. P.s Fahre viel beruflich und kenne die Situation mit Hagel auf der Autobahn.

Antworten
Mein Graz
3
2
Lesenswert?

@Stratusin

Hagel kommt selten allein, meist ist er mit Starkregen verbunden. Richtig ist, dass nicht die Hagelkörner die Sicht beeinträchtigen sondern der "mitgelieferte" Regen!
Ich bleibe auch bei Starkregen stehen, wenn die Scheibenwischer die Wassermassen nicht mehr schaffen. Das ist m.E. weniger gefährlich als das "Dahinschleichen" auf der Autobahn mit 30 km/h, wenn die "Radaraugen-Fahrer" noch immer mit 130 hinten auf einen drauffahren.

Antworten
eadepföbehm
2
18
Lesenswert?

Wenn der Hagel unmittelbar vor dieser Brücke einsetzt, gebe ich dir recht.

Wenn das aber 2 km vorher ist, darfst du auch diese 2km bis zur Brücke nicht mehr fahren.
Es ist doch verwunderlich, dass sich die Sicht immer genau vor solchen Brücken derart verschlechtert, dass ein Weiterfahren nicht mehr möglich ist. Mir scheint, da ist die heilige Kuh doch wichtiger als die Verkehrssicherheit.

Antworten
gerbur
1
10
Lesenswert?

@eadepföbehm

Im offenen Cabrio würde ich das trotzdem machen, auf einem Motorrad auch. Und klar, das Verhalten dient in erster Linie dazu Schäden am Fahrzeug zu vermeiden. Durchaus verständlich, die Jammerei über die "Brückenparker" kommt aber in erster Linie von jenen, die keinen Platz mehr unter der Brücke finden. Ich hab schon eine Situation erlebt, wo bei Hagel unter einer Brücke Pannenstreifen und alle 3 Fahrspuren von "parkenden Autos" belegt waren. Lustig auch, wie viele plötzlich tanken müssen und unter Dach dem Auto ein Vollservice geben.

Antworten
Amadeus005
0
16
Lesenswert?

Pannenstreifen ist vertretbar

Fahrbahn wohl nicht

Antworten
Mein Graz
11
33
Lesenswert?

@gerbur

Vollkommen richtig.
Gibt es da nicht einen Passus in der StVO, dass man bei ungenügender Sicht anhalten MUSS? Ich kann mich da ehrlich nicht mehr so genau erinnern, ich mach es einfach - natürlich mit eingeschalteter Warnblinkanlage.

Antworten
wollanig
9
10
Lesenswert?

Gerbur und Graz

übertreffen sich mal wieder gegenseitig.

Antworten
mobile49
1
5
Lesenswert?

@wollanig

Du fährst also im Blindflug weiter !
Na bravo!

Antworten
X22
1
2
Lesenswert?

Der Kreis schließt sich,

man kennt ja auch die anderen Meinungen die vertreten werden, ein schützenswertes besonderes Exemplar der Gattung Homo Austriacus

Antworten
wollanig
1
1
Lesenswert?

Ja,

wenn das für dich Blindflug ist, dann gib deinen Schein ab. Aber wahrscheinlich hast keinen.

Antworten