AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Pläne für MessegeländeMathiaschitz zu Orasch: "Es gibt Klagenfurt nicht zum Ausverkauf"

Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) über die Pläne der Lilihill-Gruppe für das Messe-Gelände.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
520 Millionen Euro sollen am Messegelände investiert werden © Lilihill
 

Investor Franz Peter Orasch machte am Wochenende seine Pläne für das Messegelände öffentlich. Das offizielle Klagenfurt schweigt seither. Warum?
MATHIASCHITZ: Weil wir nicht sprechen, ohne die Fakten zu kennen. Am Mittwoch gibt es einen Termin zwischen dem Institut für Städteplanung, der Abteilung Stadtplanung, Orasch und mir. Auf Basis dieser Studie werden wir dann entscheiden, wie die Zukunft des Messegeländes aussieht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

go
0
2
Lesenswert?

Ausverkauf Klagenfurt

Der Investor ist kein Wohltäter, am Ende zählt nur shareholder value .

Schon jetzt hat er die Stadt in der Hand.

Wie sicher muss man sich fühlen das man eine Projektplanung über eine Liegenschaft präsentiert ohne im Besitz derer zu sein ???

Antworten
satiricus
1
8
Lesenswert?

Der Darmann ist ja .....

... ein ganz lustiger - als gelernter Jurist spielt er nun den Wirtschaftsexperten.
Ich hab eigentlich eine ganz andere Vermutung, warum er sich für den "Herrn Investor" sooo einsetzt....

Antworten
tturbo
2
2
Lesenswert?

Die Messe kommt eh zum Flughafen,

Das scheint ja schon fix zu sein?

Antworten
hewinkle10
3
18
Lesenswert?

Ist doch super!

Herr Orasch hat Visionen und Ideen und die Möglichkeit das auch umzusetzen! Ich würde bei den strategisch relevanten Infrastrukturen eine Beteiligung der Stadt in Höhe von 25,1 Prozent vorschlagen. Dann könnte man mitbestimmen und am Reichtum von Herrn Orasch mitpartizipieren. Is doch super! Aber ich fürchte das kriegt man in KLU nicht auf die Reihe!

Antworten
Kempesmario
6
16
Lesenswert?

Soll er bauen

Soll er bauen, warum auch nicht.

Antworten
onyx
5
18
Lesenswert?

Ich finde die Ideen des Herrn Orasch grundsätzlich gut, aber

wird der derzeitige Entwurf Realität oder kommt dann doch ganz etwas anderes? Beim ÖDK-Gelände hat ein Bauträger ja auch versprochen den Studenten ein schönes, modernes Heim zu bauen - jetzt stehen dort Eigentumswohnungen.
Die Ufer des Wörthersees sind auch in bedenklich hohem Anteil in privater Hand.

Ich finde es schon gut, wenn die Frau Mathiaschitz interveniert und nachfragt.

Antworten
CuiBono
11
11
Lesenswert?

Und dann

Ist sie aufgewacht, die Rote Löwin.

Antworten
Avro
19
18
Lesenswert?

Geschenkt ?

Was will Hr. Orasch denn geschenkt? Messegelände gegen eine Ablöse die die Stadt festlegen kann.
Das Hauptproblem für Mathiaschitz ist das sie halt keine Genossen in diesen Gesellschaften versorgen kann. Der Staat war schon immer ein schlechter Wirtschafter, das sollte man den privaten überlassen!
Eiszeiten die wir in der Halle anmieten müssen ? Aktuell ein verstecktes Sponsoring für den KAC das in Zukunft kostet....
Und was wäre aus dem roten Tempel aka KTZ Gebäude geworden hätte er es nicht gekauft ?
Auf 20-30 Jahre eine Ruine mitten in der Stadt, solche Beispiele haben wir jetzt schon welche langsam verfallen.

Antworten
gintonicmiteis
13
31
Lesenswert?

Die Geister, die ich rief...

Bereits die ersten Versprechungen (KTZ-Gebäude) wurden nicht erfüllt - was steht uns noch bevor?

Antworten