AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

10 JahreWas hat die Euro 2008 Klagenfurt gebracht?

Vor 10 Jahren, am 12. Juni, fand das erste von drei Vorrundenspielen der Fußball Euro 2008 in Klagenfurt statt. Für die Kärntner Landeshauptstadt eine Herausforderung in bisher nicht gekannter Dimension. Ein Blick zurück mit Alt-Bürgermeister Harald Scheucher, dem damaligen Polizeichef Wolfgang Rauchegger und der Grünen-Gemeinderätin und EM-Kritikerin Andrea Wulz.

Kommentare (3)

Kommentieren
georgXV
1
1
Lesenswert?

EM 2008

außer Spesen (Kosten) NICHTS gewesen !!!
Und vielen Dank Harald Scheuc... für dieses größenwahnsinnige Stadion, das KEIN Mensch in Kärnten und Umgebung so braucht !!!
Und wie für Österreich üblich, ermittelt NIEMAND gegen Michel P. und Josef B. wegen unter Umständen geflossenen Geldern und gegen Harald Scheuc... wegen Amtsmissbrauch, Täuschung wider besseren Wissens, usw., usw. !!!
Es gilt die USV

Antworten
joe1406
1
1
Lesenswert?

Was bleibt?

Was ist vom Hypo-Desaster geblieben? Von der Bankenrettung? Was für eine sinnlose Diskussion. Das Stadion steht - und die Hypo Milliarden haben "notleidende Banken" geschluckt. Gar nicht zu reden von der allgemeinen Bankrenrettung. Aber klar den Grünen steht ja das Finanzchaos selbst bis ganz oben - da will man sich nicht mit der Bankenlobby verhauen und wärmt wieder alte Feindbilder auf. Wie viele "Großversanstaltungen" gibt es in den anderen Stadien in Wien, Graz oder Salzburg? Bitte mal objektiv sein - auch dort werden Millionen reingesteckt für vielelicht zwei bis drei echte Events im Jahr. Und in Wien bekommt man nicht mal mit 1,7 Mio. Einwohnern die Stadien voll.

Antworten
gintonicmiteis
1
2
Lesenswert?

Es ist eine Schande,

dass diese Steuergeldverschwendung bis heute nicht ausreichend hinterfragt wurde... typisch Österreich: man lässt über das Problem einfach Gras wachsen. Nur die Kosten fallen weiterhin jedes Jahr an...

Antworten