Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntnerin des TagesHelga Berger: Kontrollorin mit Wissen und Charme

Helga Berger (47) aus Frauenstein ist das österreichische Mitglied im EU-Rechnungshof. Ein weiterer Spitzen-Job für die Juristin, begeisterte Köchin und „Försterin“.

„Will Menschen das Gefühl geben, dass jemand darauf schaut, dass ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird“. Helga Berger und Gerhard Ross, ein Direktor des EU-Rechnungshofes, ein Villacher
„Will Menschen das Gefühl geben, dass jemand darauf schaut, dass ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird“. Helga Berger und Gerhard Ross, ein Direktor des EU-Rechnungshofes, ein Villacher © KK
 

Kraig – Wien – Luxemburg. Helga Berger pendelt zwischen den „Welten“. Jetzt ist die Rue Alcide De Gasperi 12 in Luxemburg ihre berufliche Heimat. Dort hat der Europäische Rechnungshof seinen Sitz und die 47-Jährige vertritt Österreich im höchsten EU-Kontrollgremium, das aus insgesamt 27 Mitgliedern besteht – je einem pro EU-Staat. „Man muss absolut offen dafür sein, historisch gewachsene Strukturen zu überwinden. Alles wird im Kollegialorgan entschieden“, sagt die Juristin.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren