Top-Ausflugsziel

Der Familywald Ossiacher See gehört zu den Top 10 der beliebtesten Ausflugsziele in Kärnten.  Das auf Ausflugsziele für Familien spezialisierte Suchportal www.familienausflug.info, das rund 8700 Ausflugstipps im Verzeichnis hat und damit zu den größten Portalen in diesem Bereich zählt, hat die beliebtesten Regionen und meistgeklickten Ausflugsziele der Sommermonate ermittelt. Unter den besten zehn der meistgeklickten Familienausflüge in Österreich findet sich der Familywald am Ossiacher See. Johana und Thomas Stranner haben ihr Ausflugsziel mit viel Liebe und Wissen aufgebaut. Jedes Jahr gibt es neue Attraktionen auf den 30.000 Quadratmetern des Naturfreizeitparks. Die gebürtige Amerikanerin und ihr Ehemann haben so eine Vorreiterrolle eingenommen.

Saisonvorbereitungsarbeiten Familywald Ossiach Kletterwald Waldachterbahn Flyline Ossiach Maerz 2022
Johana und Thomas Stranner
© Markus Traussnig

Top-Benehmen

Perfekte Umgangsformen sind immer gewinnend - ob im Beruf, oder privat. Doch leider, sind es viele gar nicht mehr gewohnt und wer gutes Benehmen zeigt, fällt auf. Auch in der Gastronomie. Wie hoch der Bedarf ist, zeigt sich für die Steindorfer Autorin Maria Radinger in den Verkaufszahlen ihres neuen Buches. Ihr neues Buch „Umgangsformen für perfekte Gastgeber in Hotellerie, Gastronomie und Tourismus – Was Gäste wünschen“ ist schon in der zweiten Auflage. Eines ist klar: Guter Stil ist immer gefragt.

Benimm-Expertin Maria Radinger
Benimm-Expertin Maria Radinger
© Markus Traussnig

Top-Stammbaum

Es war eine kleine Sensation – die Tatsache, dass der neue englische König Charles III. einen Glantaler Vorfahren hat. Und zwar in der Person von Konrad Lochner von Liebenfels, der einst auf Burg Liebenfels lebte (um 1450). Zu verdanken ist diese Information dem Interesse und Engagement von Dietmar Messner. Der Pächter der Burg Liebenfels saniert diese nicht nur, sondern arbeitet auch die Geschichte seiner Burg auf. Das Interesse für dieses historische Bauwerk erwachte bereits in der Kindheit des gebürtigen Liebenfelser, den es jetzt beruflich in Richtung Wien verschlagen hat. Mit dem Pachten, der Sanierung und auch der Erforschung hat sich der Hobbyhistoriker, wie er sich bezeichnet, quasi einen Jugendtraum erfüllt.

Dietmar Messner
© Weichselbraun