Feldkirchen Ein eigener Raum zum Sandspielen für Kinder und Erwachsene

Der "SandSpielRaum" von Franziska Ebner-Ptok in Feldkirchen feierte ersten Geburtstag. Jetzt können nicht nur Kinder den Raum nutzen, sondern auch Erwachsene.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Franziska Ebner-Ptok in ihrem Sandspielraum in Feldkirchen
Franziska Ebner-Ptok in ihrem "SandSpielRaum" in Feldkirchen © KLZ/Grimschitz
 

Vor rund einem Jahr wurde in Feldkirchen im Renkerweg 7 der "SandSpielRaum" von Franziska Ebner-Ptok (35) eröffnet. Der Sand und die Spielsachen im Raum sollen den Entdeckergeist von Kindern wecken. "Kinder lernen am nachhaltigsten im freien Spiel. Eltern sollen sich hier zurücklehnen und erkennen, dass die Kinder selbst ihre spielerische Welt kreieren und kreativ agieren", erklärt Ebner-Ptok. In dem rund 25 Quadratmeter großen Raum befinden sich rund 60 Kilogramm Sand. "Der Sand ist ein Badesand für Nagetiere und kommt aus dem Zoofachhandel. Er ist ein reines Naturprodukt, staubt nicht und ist für Kinder unbedenklich", erklärt die Elementarpädagogin. Die Spielutensilien sind alte Küchengeräte. "Die gesamte Einrichtung ist secondhand. Viele Teile sind Erbstücke von meinen Großeltern."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!