Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach NiederschlägenIn Mittelkärnten trat die Glan über die Ufer, mehrere Muren gingen ab

Die Niederschläge am zweiten Adventwochenende sorgten auch in Mittelkärnten für Einsätze. Teilabschnitt des Glanradweges ist gesperrt.

Eine Mure ging auf der L 47 Ossiacher Tauernstraße ab, im Einsatz stand neben der Straßenverwaltung auch die FF Glanhofen © KK/FF Glanhofen
 

In Oberkärnten und Osttirol bleibt die Lage ernst. Durch die Rekord-Niederschläge am vergangenen Wochenende ist es vielerorts zu Muren- und Lawinenabgängen gekommen, Straßen und Bahnverbindungen sind gesperrt. Das Lesachtal und St. Jakob im Defereggental sind derzeit von der Außenwelt abgeschnitten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.