Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lichtblick Feldkirchen"Lilith" bietet weiblichen Gewaltopfern eine Zuflucht

Seit sechs Jahren gibt es die Notunterkunft für Frauen, die Gewalt erfahren haben. Nun führt „Lichtblick“ das Projekt „Lilith“ weiter. Seit 11. Juni gibt es eine eigene Hotline für die Kontaktaufnahme.

In den letzten Jahren fanden 15 Frauen Zuflucht in der Notunterkunft Foto
In den letzten Jahren fanden 15 Frauen Zuflucht in der Notunterkunft © Fotolia
 

Ein sicherer Rückzugsort für Frauen in Not – das ist die Idee hinter dem Projekt „Lilith“, welches seit Juni vom Lichtblick Feldkirchen betreut wird. „Wir wollen einen Schritt gegen Gewalt setzen, jeder Frau die Möglichkeit einer sicheren Unterkunft bieten“, erklärt Waldraud Bina, Vorsitzende der Frauen- und Familienberatungsstelle.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren