Corona-Krise Regierung zieht Oster-Erlass zurück: Ausgangsbeschränkungen gelten weiterhin

Keine Zusammenkünfte zu Ostern - die Woche sei ausschlaggebend für weitere Maßnahmen. Ausgangsbeschränkungen gelten bis Ende April.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
CORONAVIRUS - OSTERHASEN MIT SCHUTZMASKEN
Regierung appelliert an Vernunft, keine Zusammenkünfte zu Ostern abzuhalten © APA/ROBERT JAEGER
 

Am Samstag sorgte der Oster-Erlass des Gesundheitsministeriums für Verwirrung. Dieser besagte, dass an privaten Feiern nicht mehr als fünf Personen teilnehmen dürfen, die nicht im selben Haushalt leben.

Kommentare (1)
econom100
0
0
Lesenswert?

Ausnahmen

Wo steht in der Verordnung, dass man nur spazieren gehen darf? Lt. §2 Abs. 5 darf man den öffentlichen Raum allein oder mit Haushaltsangehörigen betreten; damit dürfte ich auch andere Haushalte besuchen, da ich mich ab der Wohnungs- oder Haustüre mich nicht mehr im öffentlichen Raum bewege. Oder irre ich mich da?