Den Regenschirm sollten die Kärntner am Donnerstag lieber nicht vergessen. Am Nachmittag zieht von Nord-Westen her eine Regenfront über Kärnten – hauptsächlich im Zentralraum und Unterkärnten – hinweg. Die Zentralnanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) hat daher eine Wetterwarnung vor allem für den Zentralraum und für Unterkärnten herausgegeben. Schauer können teils heftig ausfallen, wie beispielsweise zum aktuellen Zeitpunkt in Villach und Hermagor.

In den nächsten Stunden wird es auch im Raum Klagenfurt nass werden. "Hagel ist aber eher unwahrscheinlich", beruhigt Meteorologe Gerhard Hohenwarter von der Zamg. Es sei eher mit Starkregen und Wind zu rechnen.

Trocken am Abend

Gegen 19 Uhr soll sich das Wetter wieder beruhigen. Am wenigsten von den Regenschauern abbekommen sollen laut dem Meteorologen der Norden und der Westen.

Der Freitag verläuft aus jetziger Sicht trocken und sonnig. Auch für das Wochenende gibt es gute Nachrichten: Die Kärntner dürfen sich zu Ferienbeginn auf sommerliche Temperaturen ohne große Hitze freuen.