Zur Entlastung der SpitälerCovid-Visitendienst bis März 2022 verlängert

Ärztliche Versorgungsstruktur parallel zum hausärztlichen Bereitschaftsdienst. Spitäler sollen entlastet werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Covid Visitendienst in Kärnten wurde bis März 2022 verlängert
Der Covid Visitendienst in Kärnten wurde bis März 2022 verlänger © KK/Pacheiner
 

Als erstes Bundesland hat Kärnten im Februar 2020 den "Covid-19-Visitendienst" ins Leben gerufen. Er gilt als ärztliche Versorgungsstruktur von an Corona erkrankten Personen parallel zum hausärztlichen Bereitschaftsdienst. Ärztekammer, Gebietskrankenkasse und Arbeitersamariterbund arbeiten zusammen. Am Dienstag hat die Landesregierung beschlossen, diesen Dienst bis März 2022 zu verlängern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!