Zeugen gesuchtE-Scooter-Fahrer flüchtete nach Unfall

79-jährige Villacherin wollte bei Grün den Schutzweg nutzen, als sie niedergestoßen wurde. Unbekannte Pkw-Lenkerin brachte sie ins Krankenhaus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Unfall passierte mit einem E-Scooter (Symbolbild)
Der Unfall passierte mit einem E-Scooter (Symbolbild) © luna - stock.adobe.com
 

Ein bisher unbekannter Mann stieß am Samstag gegen 14.30 Uhr mit einem E-Scooter im Kreuzungsbereich der Ossiacher Zeile mit der Nikolaigasse in Villach beim dortigen „Hofer"-Markt eine Villacherin (79) nieder, die auf einem Schutzweg die Fahrbahn queren wollte. Er setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Die Frau erlitt dabei einen Nasenbeinbruch. Eine unbeteiligte und bislang unbekannte Pkw-Lenkerin hielt an, leistete Erste Hilfe und brachte die Verletzte ins LKH Villach.

Etwaige Zeugen des Unfalles – beim Skooter-Lenker soll es sich um einen rund 25-jährigen Mann handeln – werden gebeten, sich mit der erhebenden Dienststelle unter der Telefonnummer 059133-26-4444 in Verbindung zu setzen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen