Corona in KärntenWarum überraschend viele Geimpfte in den Spitälern liegen

Ein Blick auf die Intensivstationen zeigt, dass die Impfung nach wie vor gut vor schweren Verläufen schützt. Auf den Normalstationen ist die Quote der Ungeimpften aber hoch.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im Klinikum Klagenfurt gilt Stufe zwei des 5-stufigen Planes
Im Klinikum Klagenfurt gilt Stufe zwei des 5-stufigen Planes © sudok1 - stock.adobe.com
 

Seit vergangenem Mittwoch veröffentlicht das Land Kärnten nicht nur die Zahlen der Corona-Patienten auf Normal- und Intensivstationen, sondern auch deren Impfstatus. Die Beobachtung zeigt: Im Schnitt sind 70 bis 80 Prozent der Intensivpatienten ungeimpft und 50 bis 60 Prozent der Erkrankten auf der Normalstation. Am Freitag beispielsweise waren 4 von 16 Intensivpatienten doppelt geimpft und 27 von 59 weniger schwer Erkrankten. Die Zahlen von der Normalstation sind durchaus überraschend und bedürfen einer Erklärung.

Kommentare (24)
umo10
6
12
Lesenswert?

Was immer noch nicht veröffentlicht wird, ist

Welche Impfstoffe (AstraZeneca, Johnson oder Biontech) haben welchen Anteil? Na wielange wollt ihr es noch verheimlichen? Johnson braucht schon eine 2.te, AstraZeneca muss mit mRNA geboostert werden… sagt es immer frei heraus, Leute 💁‍♂️

Gelernter Ösi
37
20
Lesenswert?

Unglaublich, wie sich die Leute für blöd verkaufen lassen.

Wenn die Statistik keknen signifikanten Unterschied erkennt, dann bedeutet das schlicht ubd einfach, dass die Impfung nicht wirkt.

doesinger
0
0
Lesenswert?

Statistik


Erklären Sie doch was Sie mit "signifikanter Unterschied" denn meinen?

eston
8
26
Lesenswert?

@gel. Ösi

Der signifikante Unterschied ist im Bericht beschrieben. Wie begründen Sie, dass kein signifikanter Unterschied vorliegen soll?

Gelernter Ösi
20
11
Lesenswert?

Hier wird argumentiert

dass "logischerweise" die Zahl der hospitalisierten Geimpften steigen muss, wenn die Zahl der Geimpften insgesamt steigt. Wenn die Impfung nicht wirkt, dann ist das so, ja. Also für wie blöd lassen wir uns bitte verkaufen? Kritik und Hausverstand ist keine Verschwörungstheorie, geschätzte Pharma samt PandemistInnen-Fanclub!

eston
5
17
Lesenswert?

@gel. Ösi

Also ist doch Mathematik ein Problem

RonaldMessics
13
26
Lesenswert?

Mathematik...

....ist für zu viele nicht verständlich. Aber Fakt ist, wenn 100% der Bevölkerung geimpft ist oder besser gesagt wäre, dann sind bei Impfdurchbrüchen mit Aufenthalt im Krankenhaus 100% geimpft.

Gelernter Ösi
25
20
Lesenswert?

wenn ich zwei Gruppen habe

A) die Geimpften und
B) die Ungeimpften

und die Häufigkeit der Spitalsaufenthalte beider Gruppen nähert sich der Häufigkritsrelation der beiden Gruppen zueknander an, dann heißt das eines: Es gibt keinen signifikanten Unterschied zwischen den Gruppen. Die Impfung ist wirkungslos.

eston
2
6
Lesenswert?

@Gel. Ösi

Es gibt Mathematikverweigerer

RonaldMessics
4
9
Lesenswert?

@gelernter Ösi

Selbst diese Feststellung von ihnen ist nicht eindeutig richtig Wir haben derzeit 62,26% an Personen, die zwei Impfungen haben. Von diesen sind folgende Determinanten zu beachten
1. Wie lange liegt die Impfung zurück
2. Wie entwickelte sich bei den einzelnen Menschen die Antikörper
3. Wie wurden sie abgebaut
4. Welche Vorerkrankungr liegen vor

Zu beachten gäbe es noch ob Genesenen mit einer Impfung
Welcher Impfstoff wurde verabreicht und welche Abstände waren zwischen erster und zweiter Impfung

Wie entwickelt sich Longcovid bei Geimpften und Ungeimpften.

Wie verhalten sich die aufgezeigten Bedingungen zwischen schwer und leicht Erkrankten.

Ich würde sogar behaupten, wer dies alles nicht weiß und beachtet posten nur sinnlose Phrasen

Gelernter Ösi
9
4
Lesenswert?

diese Schwurbelei

sagt eh alles.

hans31
7
21
Lesenswert?

Richtig und bei 100% ungeimpften sind 100%ungeimpfte im Spittal

Wen aber das Verhältnis geimpft zu ungeimpfte 63:37 ist es bei den Spittals Aufenthalten 40:60 steht spricht das zwar für einen impf Effekt aber LEIDER sicher nicht von 90%

Und wen es um Impfduchbrüche geht wird auf einmal von den vielen geimpften geredet......

hans31
2
5
Lesenswert?

Rechnet man mit den Zahlen

Kommt man auf eine Effektivität von 70-80%
hätte es bei bloßer Betrachtung der Zahlen sogar für noch geringer gehalten.

Bin FROH darüber das höher als gefühlt!

frogschi
6
22
Lesenswert?

Dennoch erwarte ich mir bei einer Impfung von 50% der Bevölkerung

nicht 50% im Krankenhaus sondern eher z.B. 10%
Zumindest bei einer Impfung die so gut wirkt. Es sollten dann schon weitaus weniger sein. Bei 100% gebe ich Ihnen jedoch recht. Zu blöd, dass es scheinbar ungewollt eine Kontrollgruppe gibt, die die Wirksamkeit ein wenig relativieren kann.

Nihiltimeo
18
27
Lesenswert?

Naja

Aus dem „Topf“ der 3 Mio Ungeimpften kommen also 30. Aus dem „Topf“ der 6 Mio Ungeimpften kommen ebenso 30. D.h.: Pi mal Daumen wrkt die Vollimmunisierung mit 50 %. Das ist nicht nichts, aber weit von den versprochenen 90% entfernt. Ehrliche Kommunikation sieht ander aus ….

eston
29
22
Lesenswert?

Statistiken sind

schon so nicht leicht zu verstehen. Schwieriger wirds noch, wenn man sich selbst blendet, um die Wahrheit nicht aktzeptieren zu müssen, nämlich, dass nur Impfung Schutz bietet, wenn auch nicht 100%igen

Hazel15
7
14
Lesenswert?

Dass nur Impfung Schutz bietet

Und für was dann ffp2 Maskenpflicht, desinfizieren der Hände, also alles umsonst. Wir reden vom infizieren, keine Infizierung - keine Folgen.

gonde
14
45
Lesenswert?

Wundert das jemand? Bei dem sorhlosen Umgangm auch der Geimpften mit den einfachsten Hygieneregeln,, lassen den Beobachter die Haare zu Berge stehen!

.

STEG
24
25
Lesenswert?

Wenn wer sorglos ist,

dann Ungeimpft. In kleinen Ortschaften auf dem Land, wo jeder jeden kennt, gibt es die großen Cluster. Erstens ungeimpft, zweitens keine Kontrollen, kennt ja eh jeder jeden :) . Das Ergebis sieht man ja in OÖ, mehr als doppelt so viele Fälle wie die Millionenstadt Wien, mit vielen Migranten. Wo sind die Pandemietreiber daheim - am Land!!!! Mit MFG auch offiziell bestätigt. Dümmer geht's nimmer!!!!

werb.masch1971
14
36
Lesenswert?

Ratlos??

Die Wahrheit ist das die derzeitigen Impfungen sehr stark nachlassen.
Oder vielleicht wirklich nur von Anfang an zu weniger als 70% schützen, wie man bei Curevac gesehen hat.
Und ob die Booster Impfung länger anhält weiß auch noch niemand.
Auch niemand von späteren Nebenwirkungen.
Eigentlich klammern sich alle an einen
Strohhalm von dem niemand weiß ob er das hält was er verspricht.
Die Zukunft wird es zeigen.

VH7F
15
25
Lesenswert?

Pandemie der Ungeimpften?

Gamechanger Impfung? Wann kommen endlich täglich aussagefähige Zahlen dazu und nicht willkürliche Stichtage zwischendurch?

marcopolo1277
9
24
Lesenswert?

AGES

Weil die Zahlen wahrscheinlich was anderes aussagen?!?!

Klgfter
20
5
Lesenswert?

träumts weiter ihr schwurbler ….

an euren hassverzerrten gesichtern erkennt man das bittersalz ……

20cd6a6c53f5601c98b09413bdfadde6
1
1
Lesenswert?

Inhaltlich leider

leeres Posting