Nach Not-KaiserschnittKärntner Coronapatientin und ihr Baby außer Lebensgefahr

Am vergangenen Wochenende wurde eine schwangere, coronapositive Frau ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Nach Not-Kaiserschnitt sind Kind und Mutter nun stabil.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Büttner
 

Gute Nachrichten gab es am Samstag aus dem Klinikum Klagenfurt. Jene Frau, die vergangenen Sonntag mit Covid-19 ins Klinikum gebracht wurde und bei der ein Not-Kaiserschnitt durchgeführt werden musste, befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung.

Mit einem Not-Kaiserschnitt wurde das Baby am Montag zur Welt gebracht. "Der Eingriff war wichtig, da gleich zwei Leben bedroht waren. Der Mutter geht es schon wesentlich besser und auch das Kind ist auf einem guten Weg, sie sind stabil", informiert Rudolf Likar, Leiter der Intensivstation und Corona-Intensiv-Koordinator des Landes.

Da es sich um eine Frühgeburt handelte, war Vorsicht geboten. "Wir mussten die Lungenreife des ungeborenen Kindes beachten und der Patientin so wenig Medikamente wie nur möglich verabreichen. Es dauert lange, bis das Kind die Medikamente abbaut", erklärt Likar.

Noch befinden sich Mutter und Kind auf der Intensivstation, wann die beiden das Krankenhaus verlassen dürfen, ist noch nicht klar. 

Kommentare (2)
Irgendeiner
0
73
Lesenswert?

Ja,alles Gute dem Nachwuchs und natürlich auch der Mutter gute Besserung,

Gesundheit und mehr Glück in der Folgezeit,und den Vater nicht zu vergessen,dem gute Erholung in entspannter Situation,wenn man das selber ist weiß man wie schon kleinere gesundheitliche Krisen beim Partner und den Kindern da an einem nagen können und das war knapp am Supergau vorbei.Baldige Normalität und eine schöne Zukunft wünsch ich.

mobile49
1
81
Lesenswert?

wieder einmal eine glückliche nachricht von der covid- seite

alles gute für mutter und kind
ich wünsche euch ein langes und friedliches leben

und viel gesundheit der gesamten familie