CoronaGenesener Kärntner Politiker richtet Appell an Ungeimpfte

Gemeindereferent wieder in der Öffentlichkeit aufgetreten. Milder Verlauf der Infektion.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 Landesrat Fellner ist wieder genesen
Landesrat Fellner ist wieder genesen © Markus Traussnig
 

Gemeindereferent Daniel Fellner (SPÖ) ist seit Montag nach Auskunft seiner Sprecherin wieder "Vollzeit" im Dienst. Der Lavanttaler war an Corona erkrankt und deshalb daheim in St. Andrä in Quarantäne. Seit Mittwoch hat der Landesrat wieder in seinem Büro in Klagenfurt gearbeitet, allerdings nur stundenweise. 

Am Montag ist Fellner wieder öffentlich aufgetreten. Gemeinsam mit anderen Regierungskollgen hat er die Erntekrone entgegengenommen, welche die Landjugend Metnitz gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer der Regierung zum Geschenk machte.

"Impfen lassen"

Er sei froh, so Fellner, dass es ihm erspart geblieben ist, herauszufinden, wie seine Infektion ohne Impfung verlaufen wäre. Weil die Krankheit bei ihm also nur einen leichten Verlauf hatte, empfiehlt er allen bisher Ungeimpften, sich so rasch wie möglich impfen zu lassen.

Der SPÖ-Politiker Fellner ist als Regierungsmitglied für die Bereiche Gemeideangelegenheiten, Raumordnung, Wasserwirtschaft, Hydrographie, Katastrophenschutz und Feuerwehrwesen zuständig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

goergXV
1
18
Lesenswert?

???

"Wenn Sie die Impfung nicht mögen, versuchen Sie es doch mit der Erkrankung."
Viel Spaß und werden Sie wieder gesund !

Kulak
33
8
Lesenswert?

3 Wochen außer Gefecht, das soll ein milder Verlauf sein?

Das schaffe ich ohne Impfung auch.

Danke, aber nein, danke.

heinz090
1
14
Lesenswert?

….

….wünsche Ihnen alles Gute dabei und bitte diese Message für den Fall der Fälle auch gleich direkt an die Kabeg weiter leiten! Bleiben Sie gesund