VerletztRadfahrer (12) von Pkw auf Schutzweg angefahren

Der Unfall ereignete sich am Montag in der St. Veiter Straße in Klagenfurt. Die Unfallursache ist noch Gegenstand der Erhebungen. Der Alkotest bei der Lenkerin (21) verlief negativ.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetbild
Sujetbild © Jürgen Fuchs
 

Ein Verkehrsunfall hat sich am Montag auf der St. Veiter Straße in Klagenfurt auf Höhe Klinikum ereignet. Laut Polizei querte ein zwölfjähriger Bub mit seinem Fahrrad den Schutzweg. Als der Zwölfjährige die Straße querte, wurde er von einem Pkw erfasst. Die Lenkerin, eine 21-jährige Frau, war stadteinwärts unterwegs.

Der junge Radfahrer wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand der Erhebungen. Der bei der Lenkerin durchgeführte Alkotest verlief negativ.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen