SekundenschlafSteirerin bei Unfall auf der Südautobahn verletzt

Nächtlicher Unfall auf der A2 bei Völkermarkt. Junge Steirerin (17) konnte mit Hilfe anderer Verkehrsteilnehmer aus dem Unfallauto steigen. Sie wurde verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rettungsauto Rettung im Einsatz Blaulicht Rettungsfahrzeug
Die Verletzte wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht © Weichselbraun
 

Am Sonntag gegen 0.05 Uhr kam eine 17-Jährige aus der Steiermark mit einem Auto auf der Südautobahn im Gemeindegebiet von Völkermarkt laut Polizei vermutlich infolge Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Böschung.

Der Pkw wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, überschlug sich mehrmals und kam nach ca 200 Meter seitlich liegend zum Stillstand. Die junge Frau konnte mit Hilfe anderer Verkehrsteilnehmer über die Beifahrertüre aus dem stark beschädigten Wagen steigen. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht. 

Für die Dauer der Berge- und Aufräumarbeiten war die Fahrbahn Richtung Wien in der Zeit von 1.05 Uhr bis 1.22 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. 

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen