Kärnten22-Jähriger von Ex-Freundin gefunden: Erneut Drogentoter

Da sich seine Ex-Freundin Sorgen um einen 22-jährigen Mann aus dem Bezirk St. Veit gemacht hatte, wollte sie in seiner Wohnung nach ihm sehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Am Mittwoch gegen Mittag wurde ein 22-jähriger Mann in seiner Wohnung im Bezirk St. Veit an der Glan von seiner Ex-Freundin leblos aufgefunden. Die Frau machte sich Sorgen, da sie seit längerem nichts mehr vom 22-Jährigen gehört hatte.

Laut Aussage der Frau konsumierte der Verstorbene bereits seit längerem Suchtmittel. Somit bestand der Verdacht, dass er durch die Einnahme von Suchtmitteln verstorben sei. Eine durch die Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordnete Obduktion führte am Donnerstag auch zu diesem vorläufigen Ergebnis.

Weitere Ermittlungen hinsichtlich der Herkunft der Suchtmittel werden weitergeführt. Das endgültige Ergebnis der toxikologischen Untersuchung durch die Gerichtsmedizin wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, heißt es von der Polizei.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen