Kollision mit anderem Radfahrer79-jähriger Osttiroler nach Fahrradunfall verstorben

Der Mann kollidierte Anfang Juli mit einem 57-jährigen Fahrradfahrer. Der 79-Jährige musste damals reanimiert werden. Nun starb er im Krankenhaus, wie die Polizei bekannt gab.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein Fahrradunfall in Osttirol endete tödlich
Ein Fahrradunfall in Osttirol endete tödlich © KLZ/Weichselbraun
 

Ein Fahrradunfall in Osttirol endete tödlich. Am 2. Juli kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern. Nun gab die Polizei bekannt, dass einer der beiden - ein 79-Jähriger - am Montag im Krankenhaus verstorben ist. Der Einheimische fuhr am 2. Juli gegen 17 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Landesstraße in Tristach in Richtung Lienz. Zum selben Zeitpunkt wollte ein 57-jähriger Osttiroler, ebenfalls mit dem Fahrrad, in die Landesstraße einbiegen. Dabei übersah er laut Polizeibericht offenbar den 79-Jährigen und es kam zur Kollision.

Eine Zeugin setzte die Rettungskette in Gang. Der 79-Jährige musste noch an Ort und Stelle reanimiert und anschließend mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden. Der 57-Jährige blieb unverletzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen