Nächtlicher FeuerwehreinsatzAlkolenker auf Kollisionskurs, vom Auto blieb nur Brandruine

Ein 38 Jahre alter Klagenfurt hat in der Nacht auf Samstag mit seinem Auto auf der Seeberg Bundesstraße eine Laterne und die Betonleitwand gerammt. Der Alkolenker blieb unverletzt. Der Pkw brannte aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Auto brannte trotz raschen Feuerwehreinsatzes aus
Das Auto brannte trotz raschen Feuerwehreinsatzes aus © FF Kühnsdorf
 

Ein Klagenfurter (38) war mit seinem Auto am Samstag gegen 00:31 Uhr auf der Seeberg Bundesstraße B 82 aus Richtung Völkermarkt kommend unterwegs in Richtung Kühnsdorf. In Seebach kam er, laut Polizei vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung, rechts von der Fahrbahn ab, prallte mit dem Pkw gegen eine Straßenlaterne und die Betonleitwände, wodurch diese total zerstört wurden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen