Lebensgefahr drohtWeitere "getürmte" Gifttiere in Klagenfurter Wohnanlage befürchtet

Es ist nicht auszuschließen, dass dem drogensüchtigen Fußfesselträger Spinnen oder Schlangen entkommen sind. Laut Kärntens Reptilienexpertin Helga Happ bestand nicht nur für den Tierhalter Lebensgefahr.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Helga Happ mit einer der drei Vogelspinnen im Originalbehältnis
Helga Happ mit einer der drei Vogelspinnen im Originalbehältnis © Daniel Raunig
 

"Quarantäne-Station" steht auf einem Nebenraum im Reptilienzoo Happ. Zehn Giftschlangen und drei Vogelspinnen werden darin gelagert, die am Donnerstag in einer Wohnung in Klagenfurt aufgefunden worden waren. Ein 26-jähriger Fußfesselträger hatte die Tiere wie berichtet  illegal in einem Wohnblock gehalten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

mimilucki
0
9
Lesenswert?

Da passt was nicht

Es ist erlaubt, mit solchen Gifttieren zu handeln, aber verboten, sie zu halten. Das passt für mich nicht zusammen. Auch der Handel gehört verboten.

wollanig
26
18
Lesenswert?

man weiß nicht, wieviel solcher

tödlicher Tiere er hatte? Vielleicht sollte man ihn mal fragen.....

Mein Graz
1
48
Lesenswert?

@wollanig

Und er wird sicherlich völlig ehrlich antworten.
Oder er hat es vergessen. Oder er entschlägt sich der Aussage. Oder er hat dazu keine Wahrnehmung. Oder er lügt ohne Vorsatz....

OE39
14
33
Lesenswert?

Unverantwortlich

die Bevölkerung nicht zu benachrichtigen. Wer ist da schuld, wenn was passiert. Die Behörden dann wieder sicher nicht!

Amadeus005
6
71
Lesenswert?

Lebensgefahr für Anwohner

Und keine Info wo das ist. - Wieso?

Heike N.
1
18
Lesenswert?

Die, die dort wohnen wird man wohl informiert

Haben und andere müssen es nicht wissen, da würden sicher einige Schaulustige hinfahren.

Mich würde interessieren, was einen Röhrenvogelspinne ist. Ich kenne Röhrenspinnen, aber die sind klein

Amadeus005
2
7
Lesenswert?

Man könnte ja den Stadtteil nennen

Hilft alle Anderen.