Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eltern empörtBis zu 130 Kinder in einem 50-Sitzer-Bus erlaubt

Ab Montag sind wieder Tausende Kinder auf Busse bei ihrem Schulweg angewiesen. 54 Jahre altes Bundesgesetz erlaubt, dass 50-Sitzer-Busse mit bis zu 130 Kindern "vollgestopft" werden dürfen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit Ende des Home-Schooling wird der Schülerandrang wieder größer
Mit Ende des Home-Schooling wird der Schülerandrang wieder größer © KLZ/Hartweger (Symbolfoto)
 

"Alle wissen um die Problematik, aber keiner rührt einen Finger. Wir laufen seit Jahren gegen Wände." Werner Rainer, Präsident der Kärntner Elternvereine für den Pflichtschulbereich, schäumt. Ab Montag würden sich in Schulbussen Szenen, die er und seine Mitstreiter seit vielen Jahren ungehört anprangern, wiederholen.

Kommentare (2)
Kommentieren
Hildegard11
0
7
Lesenswert?

Schülerstreik....

...bis unsere wichtigtuerischen Politiker wach werden. Man fragt sich schon, wofür es unzählige Kommunalpolitiker gibt!!

Pointnet
2
20
Lesenswert?

Hallo!!!

Da wird ja normal nicht mal diskutiert! In der Coronazeit geht das einfach nicht! Punkt und aus!