Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vier Monate im KomaFranz Grossmann ist ein Kämpfer: „Ich will mein altes Leben zurück“

Mountainbiker Franz Grossmann lässt sich nicht unterkriegen. Vier Jahre nach seinem Unfall zeigt er wieder Lebensfreude.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Franz Grossmann mit Polly, seinem treuen Begleiter
Franz Grossmann mit Polly, seinem treuen Begleiter © Markus Traussnig
 

Stille herrscht am Radsberg in Ebenthal in Klagenfurt. Bis ein schwarz gekleideter Mountainbiker aus dem tiefen Wald auftaucht. Das Knacken von am Boden liegenden Ästen und das Rascheln der Blätter kündigen seine Ankunft an. Mit strahlenden Augen, einem Lachen im Gesicht und einem kurzen Jauchzer rast Franz Grossmann vorbei. „Ich wollte nicht, dass er wieder fährt. Aber was soll ich machen? Er ist erwachsen“, sagt Mutter Waltraud.

Kommentare (1)
Kommentieren
MichaelaAW
0
41
Lesenswert?

Großer Respekt

Der Kampf zurück ins Leben verlangt unglaublich viel körperliche und geistige Disziplin. Ich hoffe nur für seine Familie, dass sich das Martyrium nicht nochmals wiederholt.