Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Von Feuerwehr gerettetKätzchen saß tagelang auf 25 Meter hohem Baum fest

Besitzerin hatte am Montag die Feuerwehr alarmiert. Zwei Wehren rückten schließlich samt Drehleiter zur Tierrettung nach Deinsberg bei Guttaring aus.

Die beiden Kommandanten Andreas Ladstätter (links, mit Kätzchen) und Johann Delsnig
Die beiden Kommandanten Andreas Ladstätter (links, mit Kätzchen) und Johann Delsnig © FF Guttaring
 

Bereits seit mehreren Tagen wurde das Kätzchen vermisst. Am Sonntag entdeckte es die Besitzerin schließlich auf einem 25 Meter hohen Baum in der Ortschaft Deinsberg bei Guttaring. Versuche, das bereits völlig kraftlose Tier mit Futter auf den Boden zu locken, scheiterten. "Die Frau hat sich schließlich am Montag bei uns gemeldet und gefragt, ob die Feuerwehr helfen kann", erzählt Andreas Ladstätter, Kommandant der FF Guttaring. Für die Kameraden selbstverständlich. Und so rückte man am Vormittag aus, um die Mieze aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CuiBono
3
13
Lesenswert?

Jo eh,

a nette G'schicht. Dank an die FF.

Aber ein vollkommen sinnentleertes Video das genau Nix zeigt.
Wem hier der Gedanke an Qualitätsjournalismus in den Kopf kommt, hat eindeutig zu hohe Ansprüche.

Es lebe der Boulevard, es lebe die KlZ.
Aber jetzt Mal im Ernst - graust's Euch Redakteuren nicht manchmal vor den eigenen Produkten?