Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vermutlich alkoholisiertE-Biker stürzte mit Kopf gegen Gehsteigkante

Ein Klagenfurter kam mit dem E-Bike in einem Kreisverkehr zu Sturz. Er fiel mit dem Kopf gegen eine Gehsteigkante und wurde schwer verletzt. Laut Zeugen war der Radfahrer "offensichtlich alkoholisiert".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Alko-Test
Ein Alko-Test war nach dem Unfall mit dem E-Bike nicht möglich © Weichselbraun
 

Es war am Donnerstag gegen 14.10 Uhr, als sich ein 42-Jähriger aus Klagenfurt bei einem Unfall mit dem Fahrrad schwer verletzte. Der Mann war mit seinem E-Bike im Kreisverkehr am Heuplatz in Klagenfurt zu Sturz gekommen. Dabei schlug er mit dem Kopf gegen die Gehsteigkante und erlitt schwere Verletzungen. Wohl auch deshalb, weil er keinen Sturzhelm trug. Laut Zeugenaussagen war der Mann zudem "offensichtlich alkoholisiert". Laut Polizei war aber aufgrund der Verletzungen ein Alkotest nicht möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen