Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in Kärnten213 Neuinfektionen und vier Todesfälle

Anstieg der Fallzahlen und der hospitalisierten Erkrankten in Kärnten. 14 Patienten benötigen intensivmedizinische Betreuung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Virus breitet sich in Kärnten wieder vermehrt aus
Das Virus breitet sich in Kärnten wieder vermehrt aus © peterschreiber.media - stock.ado
 

213 Neuinfektionen meldet der Landespressedienst Kärnten für den Zeitraum von Dienstag, 9 Uhr, bis Mittwoch, 9 Uhr. Ihnen stehen 133 Genesene gegenüber.

Vier weitere Kärntner sind binnen 24 Stunden an oder mit Corona verstorben, insgesamt 765. Auch die Zahl der hospitalisierten Erkrankten steigt um vier auf 87 Personen, 14 (+1) davon benötigen intensivmedizinische Betreuung.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt auch österreichweit wieder, allerdings nicht extrem. Am Mittwoch gaben die Behörden 2942 Neuinfektionen und 31 weitere Todesfälle bekannt.

Kommentare (2)
Kommentieren
gonzolo
1
6
Lesenswert?

Na ja,

der LH kann ja notfalls die „rote Linie“ bei der Inzidenz weiter raufsetzen – man könnte auch wieder mal eine Mundhalten-Dienstanweisung an die Behörden senden … und wenn dann keine Zahlen kommen, gibt´s auch kein Covid …

Der Kollege am Neusiedlersee ist ja auch schon wieder ganz keck (Mittagsjournal) – alles schnalzt rauf – aber er sperrt wieder auf.

Hm – also wüsste ich nicht, dass die roten Fürsten integre, verantwortungsbewusste und vernünftige Burschen wären, könnte man glatt glauben, die opfern Leute für den Populismus?!

Also – ich versteh den Anschober …

eddymurx
0
3
Lesenswert?

Bezirk Spittal/Drau

wieder Top 3.