Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SchneefallVerkehrsbehinderungen und Unfälle durch Wintereinbruch

In den Morgenstunden hat es in Kärnten teils kräftig geschneit. Das hat auf den Straßen zu Verzögerungen und teils chaotischen Zuständen geführt. So geht es wettermäßig weiter.

Der LKW kam auf der schneeglatten Fahrbahn auf der Pack ins Schleudern © FF Preitenegg/Facebook
 

Der Winter ist wie angekündigt kurz zurückgekehrt: Tief "Ulli" sorgt in  den Morgenstunden in Kärnten verbreitet für starken Schneefall, in Klagenfurt hat es zwei Stunden lang kräftig geschneit. Gegen 8 Uhr ist der Schneefall abgeklungen (Neuschneemenge acht Zentimeter). Der meiste Schnee fiel in den Karawanken. Laut ZAMG ist es in Kärnten nur in der Tauernregion weitgehend trocken geblieben, hier allerdings mit teils kräftig bis stürmisch auffrischendem Nordwestwind.

Kommentare (3)
Kommentieren
Civium
0
6
Lesenswert?

Fluch und Segen zugleich!!

Die Schneedecke ob hoch oder auch niedrig , bringt unserer Natur Feuchtigkeit die der Boden im Frühjahr dringend braucht!
Gott sei Danke habe ich die Reifen noch nicht gewechselt und selbst auch noch guten Schuhwerk an den Füßen wenn ich raus gehe!!
Der Frühling wird in einigen Tagen aufstehen, wie Phoenix aus der Asche !!

Civium
1
10
Lesenswert?

Wir hatten schon einmal an einem

29 April mit 20 cm Neuschnee in Klf!!!!!!!

martinx.x
1
32
Lesenswert?

Natürlich wurden vieke Verkehrsteilnehmer

wieder völlig vom seit Tagen vorhergesagten Schneefall überrascht.....