Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Unfälle von JugendlichenRuf nach Fahrprüfung für Kärntner Mopedlenker

Vorstoß von Verkehrsexperten und Fahrschulen. Bei 60 Prozent der Mopedunfälle sind Jugendliche beteiligt.

2300 Jugendliche verletzen sich in Österreich jährlich bei Mopedunfällen
Rund 2300 Jugendliche verletzen sich in Österreich jährlich bei Mopedunfällen © artburger - stock.adobe.com
 

Erhebliche Unfallzahlen von jugendlichen Mopedfahrern haben beim Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) die Alarmlichter aufblinken lassen. Denn bei 60 Prozent aller jährlichen Mopedunfälle in Österreich sind Jugendliche involviert. Konkret waren es allein im Jahr 2019 knapp 2300 Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren, die sich dabei leicht oder schwer verletzt haben. Rund jeder achte Besitzer eines Mopedführerscheins dieser Altersgruppe hat mindestens einmal einen Unfall.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren