Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Für jeden GeimpftenKärntner wollen mit Armbändern die Impfbereitschaft steigern

Zwei Unternehmer aus Griffen beziehungsweise Klagenfurt haben Silikonarmbänder mit dem Spruch "Ich helfe mit! Ich bin geimpft" entworfen. Österreicher, der die Grundimmunisierung gegen Covid-19 erhalten hat, soll ein Band bekommen. Aber es gibt auch Kritik.

Kaiser (Mitte) mit den Unternehmern Pototschnig und Wadl, Impfarmbänder, Corona, Covid 19, Kärnten, Impfung Ich helfe mit, ich bin geimpft
Kaiser (Mitte) mit den Unternehmern Pototschnig und Wadl © (c) Helge Bauer
 

In Zukunft soll es kostenlos zur Corona-Impfung ein Armband mit dem Spruch "Ich helfe mit! Ich bin geimpft" geben. Die Idee dazu hatten zwei Unternehmer aus Kärnten, die damit die Impfbereitschaft steigern wollen. Das sichtbare Zeichen zur Motivation für andere Menschen, das an die gelben "Armstrong-Bänder" für die Krebsforschung erinnert, haben Hubert Potoschnig von der Firma "Infracom" in Griffen und Martin Wadl von der "HSI Promotion" in Klagenfurt entwickelt.

Kommentare (8)
Kommentieren
Isidor9
0
2
Lesenswert?

Wollen uns verarschen?

" Impfbereitschaft steigern"? Was für Impfung? Die, die es in Israel gibt? Oder in England? Oder in Serbien? Oder Dänemark? Oder die die es ei uns nicht gibt? Eine zynische Verhöhnung der Sonderklasse. Und bei diesem Blödsinn ist der Wichtigmacher Kaiser dabei?

Isidor9
0
2
Lesenswert?

Wollen uns verarschen?

" Impfbereitschaft steigern"? Was für Impfung? Die, die es in Israel gibt? Oder in England? Oder in Serbien? Oder Dänemark? Oder die die es ei uns nicht gibt? Eine zynische Verhöhnung der Sonderklasse. Und bei diesem Blödsinn ist der Wichtigmacher Kaiser dabei?

Apulio
0
6
Lesenswert?

Ich würde mich

sofort impfen lassen aber es gibt zu wenig Impfstoff, deshalb geht die Werbung für eine Impfung derzeit komplett in die Hose.

HeWa66
3
17
Lesenswert?

der

Kaiser weis nimmer welchen Schmarrn er zuerst unterstützt.
Was soll das wieder bringen?
Ich hab mich schon zur Impfung angemeldet, wie's momentan aussieht, rechne ich aber nicht wirklich damit, rasch dran zu kommen.
D.h., kein Armband, also Einschränkungen, Mensch zweiter Klasse, wahrscheinlich gravierende Reiseeinschränkungen und und und.
Sehr geehrter Herr LH, welche Möglichkeiten können Sie mir anbieten, damit ich zur Gesellschaft der Bandträger gehöre?

Isidor9
0
0
Lesenswert?

Wenn der Kaiser eine Kamera sieht

Typisch Politiker! So verblödet kann eine Idee gar nicht sein ,dass man sie mit einer Gesichtswäsche unterstützt, Hauptsache man grinst in eine Kamera.

Bond
2
27
Lesenswert?

Kindergarten

Kindische Aktion. Wie Freundschaftsarmbänder unter Dörfler & Co. Wer denkt sich sowas aus? Werbung für eine Impfung, die es gar nicht gibt.

Los91
5
26
Lesenswert?

Hätte

gerne eines... wenn möglich auch eine Impfung vor 2022 😄

Liverpudlian88
3
24
Lesenswert?

für jeden geimpfte/n Kärntner/in?

Dann könnts eh shcon mal 10.000 Bänder besorgen...mehr wirds heuer nimmer brauchen bei dem Impftempo