Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Verbrechen, Unfall oder Selbstmord?Cold Case in Kärnten: Die spektakulärsten Fälle

Zahlreiche Kärntner sind spurlos verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Über mysteriöse Cold Case-Fälle, die selbst Kriminalisten nicht kaltlassen.

Wenn Menschen verschwinden, bleiben Angehörige mit vielen Fragen zurück © Jezper - stock.adobe.com
 

Wie kann es sein, dass Menschen einfach spurlos verschwinden können? Angehörige bleiben dann mit vielen Fragen zurück, immer begleitet von quälender Ungewissheit. Über 1000 Vermisstenfälle bearbeitet die Kärntner Polizei jedes Jahr. Von Jugendlichen, die kurz verschwinden bis hin zu Erwachsenen, von denen es jahrelang kein Lebenszeichen gibt. „Zum Glück können über 99 Prozent der Vermisstenfälle geklärt werden“, sagt Gottlieb Türk, Leiter des Landeskriminalamtes. Der Rest sind jene seltenen Fälle, die trotz intensiver Ermittlungen ungeklärt bleiben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren