Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Liebesbetrug Betrüger suchen Kontakt über soziale Netzwerke und kassieren ab

Liebesbetrug über soziale Netzwerke wird immer häufiger. Auch hinter „guten Geschäften“ verbergen sich oft Betrüger.

Nadja Pressinger hat ein Buch über Liebesbetrug und andere  Fallen im Internet geschrieben
Nadja Pressinger hat ein Buch über Liebesbetrug und andere Fallen im Internet geschrieben © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Zwei Jahre lang hatte ein Klagenfurter (74) mit einer „Französin“, die ihn über ein soziales Netzwerk angeschrieben hatte, Kontakt via Internet. Einen sechsstelligen Eurobetrag hatte er an die „Frau“, von der er nur (angebliche) Fotos kannte, bereits überwiesen. Kurz vor Weihnachten hoffte der Pensionist, die Dame in Wien-Schwechat zu treffen. Sie werde ihm dort Goldnuggets übergeben, so das Versprechen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen