Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtBrand in Partykeller: Drei Personen erlitten Rauchgasvergiftung

Brand in einem Wohnhaus in der Pischeldorfer Straße in Klagenfurt. Mehrere Bewohner mussten evakuiert werden, drei Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Adventkranz als Brandursache?

Der Partykeller eines Wohnhauses in der Pischeldorfer Straße in Klagenfurt wurde völlig zerstört
Der Partykeller eines Wohnhauses in der Pischeldorfer Straße in Klagenfurt wurde völlig zerstört © Berufsfeuerwehr Klagenfurt
 

Sirenenalarm am Freitag um 6.41 Uhr im Osten von Klagenfurt. Im Partykeller eines Wohnhauses in der Pischeldorfer Straße im Stadtteil St. Peter war ein Brand ausgebrochen. Drei Polizeibeamte hatten im Zuge ihrer Streifentätigkeit die starke Rauchentwicklung bemerkt und sofort Alarm geschlagen. Die Beamten schlugen das Kellerfenster ein und bekämpften bis zum Eintreffen der Feuerwehren mit Wasser aus einer Regentonne und mit einem Feuerlöscher den Brand. Die Hausbesitzer (61 u 50-jähriges Ehepaar) standen beim geöffneten Fenster ihrer Dachgeschoßwohnung und wurden durch die Polizeibeamten beruhigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen