Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona19 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden in Kärnten

154 Neuinfektionen von Freitag bis Samstag, 29 Covid-19 Patienten müssen auf Intensivstationen behandelt werden.

153.560 PCR-Proben wurden bisher in Kärnten genommen
153.560 PCR-Proben wurden bisher in Kärnten genommen © FreepikCompany - stock.adobe.com
 

Die neuesten vom Landespressedienst Kärnten veröffentlichten Corona-Infektionszahlen zeichnen weiter ein düsteres Bild für das Bundesland: So werden für den Zeitraum Freitag 8 Uhr bis Samstag 8 Uhr 154 Neuinfizierte nach PCR-Tests gemeldet. Bei den Antigentests gab es 133 Treffer. Insgesamt sind bisher in Kärnten 2770 bestätigte Infektionen bekannt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

umo10
2
18
Lesenswert?

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Hoffentlich kommt es nicht mehr zum lockdown 3. jetzt werden es wohl schon die härtesten Realitätsverweigerer begriffen haben, dass es kein Grippevirus ist. Man muss sich nur die übersterblichkeitstabelle der Statistik Austria anschauen

demitigo
0
3
Lesenswert?

sorry, aber...

Nr. 3 kommt bestimmt! Weitere wahrscheiblich auch!... Ändern wird sich das erst, wenn die Mehrheit (min.50%) der Bevölkerung eine Immunisierung (in welcher Form auch immer) erhalten hat....

lucie24
17
4
Lesenswert?

Wir wissen ja jetzt,

dass diese Zahlen nichts zu bedeuten haben. Übrigens: Wo ist die Grippe hinverschwunden?

erstdenkendannsprechen
1
2
Lesenswert?

sie können sich informationen über die aktuelle grippesaison

übrigens auch per mail zusenden lassen.
weiterführende links kriegen sich auch bei der ages, für den anfang hilft das:
https://www.virologie.meduniwien.ac.at/wissenschaft-forschung/virus-epidemiologie/influenza-projekt-diagnostisches-influenzanetzwerk-oesterreich-dinoe/

ist übrigens nicht neu, gibts seit vielen jahren.

grippe ist aufgrund der covid-maßnahmen wahrscheinlich ebenfalls zurückgedrängt (hat die gleichen übertragungswege). in australien fiel die grippewelle beinahe aus letzten (australischen) winter.

umo10
2
8
Lesenswert?

Was gegen Corona Viren hilft

Hilft auch gegen Grippe Viren

demitigo
0
1
Lesenswert?

Leider aber nicht umgekehrt!

...wollte ich nicht unerwähnt lassen.

VH7F
13
5
Lesenswert?

Düsteres Bild? Die Zahlen sinken

Und das zählt! Immer das negative Geschreibsel.

ultschi1
1
14
Lesenswert?

Nein, nicht in Kärnten

Die Rückgänge auf den Intensivstationen sind offensichtlich Todesfälle.

ichbindermeinung
21
3
Lesenswert?

bitte die Zahlen für mit oder an bitte separat anführen

die Zahlen für ausschließlich an und mit bitte separat anführen. Ferner sollten zur umfassenden Bürgerinformation auch täglich die Zahlen der Influenzainfizierten, Norovireninfizierten und Rhinovireninfizierten mitangeführt werden, sodass die Bürger einen Gesamtüberblick über die Virenlast im Lande erhalten

demitigo
0
3
Lesenswert?

an/mit...

....diese Aussage trifft auf diverse Krebsarten auch zu, dennoch sind wir froh, dass es Frühdiagnosen und Therapiemöglichkeiten gibt oder?!?....

simbu79
1
6
Lesenswert?

Liebe KZ-Redaktion !

Wurden die Zahlen im Bericht geändert ? Vor wenigen Minuten war noch von über 700 Neuinfektionen die Rede. Oder habe ich mich einfach verlesen ?

mimilucki
1
4
Lesenswert?

Vertauscht

Bei den ursprünglichen Zahlen wurde 1 und 7 vertauscht, also 754 statt 154. Aber solche "Kleinigkeiten" spielen offensichtlich keine Rolle, die Pannen Serie geht weiter.

caderin
0
2
Lesenswert?

Da ist ein Fehler drin

Liebe Kleine Zeitung,
da hat sich bei euch der Fehlerteufel eingeschlichen. Lt. Homepage des Landes Kärnten gibt es 154 Neuinfektionen, 747 PCR-Proben wurden abgenommen.
https://www.ktn.gv.at/Service/Coronavirus-Informationen?id=2158

mimilucki
3
14
Lesenswert?

Was ist da los?

Der harte Lockdown endet und in Kärnten sind - bis auf wenige Ausnahmen - die Neuinfektionen höher als vorher. Schön langsam sollte man drauf kommen, was da daneben geht. Hat Kärnten das contact tracing komplett eingestellt. Ich werde es nicht tun, aber ich verstehe die Menschen, die "den Hut drauf hauen". Trotz aller Einschränkungen zeigt sich kein Erfolg. Schön langsam sollte das jemand erklären können.
P. S. Hauptsache XXXL.... wirbt mit Zwickeltagen.

mimilucki
0
4
Lesenswert?

Hinfällig

Dieser Kommentar ist als gegenstandslos zu betrachten. Die Zahlen wurden korrigiert.
Nur die Anmerkung zum Möbelhaus bleibt aufrecht.

duMont
0
4
Lesenswert?

Auf der Homepage von ORF Info Point

stehen beim Bundesland Kärnten vom Datum 4.12. 2020 bei aktiven Fällen: 8391 Personen. Kann und uns einmal jemand die Differenz der Zahlen von der Kärntner Landesregierung und vom ORF erklären. Bitte.

simbu79
2
14
Lesenswert?

Ich frage mich

wirklich, was in Kärnten falsch läuft ? Im restlichen Österreich sinken die Zahlen ( zwar langsam aber stetig ) , in Kärnten steigen sie !!??

duMont
0
3
Lesenswert?

Neue Aufgabe für Architekten die Großraumbüros coronasicher umzugestaltet

Ich kann nur jeden raten, wenn es möglich ist die Großraumbüros zu verlassen und Home Office machen. Es gibt auch eine neue Aufgabe und Arbeit für unsere Architekten: Die Großraumbüros zu verkleinern und die Klimaanlagen coronasicher zu machen.

duMont
2
10
Lesenswert?

Die selbsternannten Leute von der Heimatpartei

tragen keine Masken und waschen sich nicht die Hände und halten keinen Abstand. Deshalb gibt es so viele Infektionen in Kärnten.

caderin
0
1
Lesenswert?

Da ist ein Fehler drin

Lt. Seite das Landes Kärnten wurden 747 PCR-Proben abgenommen, aber die Zahl der Infizierten betrug 154.
https://www.ktn.gv.at/Service/Coronavirus-Informationen?id=2158

duMont
0
0
Lesenswert?

Gehören die Verdachtsfälle von den Antigentest dann dazu oder werden die noch nachgestet

Zusätzlich bestätigte Fälle gesamt (Antigentest, ÖRK) 3.756

Zusätzlich bestätigte Fälle täglich (Antigentest, ÖRK) 133

laut Homepage: https://www.ktn.gv.at/Service/Coronavirus-Informationen?id=2