Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

316 Neuinfektionen21 Corona-Tote binnen 24 Stunden in Kärnten

Kärnten verzeichnet damit einen Höchstwert an täglichen Todesopfern. Die Neuinfektionen nehmen kaum ab.

Fast 400 Kärntner müssen wegen Corona in Spitälern behandelt werden
Fast 400 Kärntner müssen wegen Corona in Spitälern behandelt werden © APA/dpa-Zentralbild/Jens Büttner
 

21 Corona-Tote registrierte das Land Kärnten im Zeitraum von Donnerstag, 8 Uhr, bis Freitag, 8 Uhr. Die Zahl der am oder mit dem Virus Verstorbenen stieg damit auf 274.

Kommentare (3)
Kommentieren
future4you
0
1
Lesenswert?

Leidensdruck

Offensichtlich ist der Leidensdruck für die Negierer, Dauerkritisierer, Verharmloser, Alles-Besserwisser, Hinterher-Klügeren, Gemeinwohlgefährder noch immer nicht groß genug, um zu verstehen, um was es da wirklich geht. Sie werden es wohl erst dann kapieren, wenn sie selbst im Kranken-/Sterbebett liegen oder einen lieben Angehörigen verloren haben werden.

shaba88
0
12
Lesenswert?

Kommentar

Sehr traurig empfinde ich es derzeit die Seite mit den Todesfällen zu sehen in der Kleinen Zeitung, kann mich nicht erinnern, dass die in der Vergangenheit so viel Platz benötigten, reale Namen mit realen Trauerfamilien.

dude
6
27
Lesenswert?

Liebe Redaktion!

Ich hatte soeben ein Telefonat mit einem Arzt aus dem UKH-Klagenfurt. Bitte recherchieren Sie dort und berichten Sie davon! Besonders hinsichtlich der intensivmedizinischen und notärztlichen Betreuung sieht es erschreckend aus!
Vielleicht öffnet dies so manchen Verharmlosern endlich die Augen!

Liebes Forum!
Bleiben Sie gesund, machen Sie nichts Riskantes und passen Sie auf, dass Sie in nächster Zeit keinen Unfall haben!