Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Osttirol und OberkärntenEinbrecherbande geschnappt: Jüngster Tatverdächtiger ist erst 13

Drei Jugendliche wurden von der Lienzer Polizei als mutmaßliche Einbrecher ausgeforscht. Bei Einbrüchen in Firmen und Hotels sowie bei Diebstählen erbeuteten sie Bargeld im fünfstelligen Eurobereich und teure Wertgegenstände.

Drei Jugendliche sollen in Osttirol und  Oberkärnten zahlreiche Einbrüche verübt haben (Symbolfoto)
Drei Jugendliche sollen in Osttirol und Oberkärnten zahlreiche Einbrüche verübt haben (Symbolfoto) © APA/Ossinger
 

Durch umfangreiche Ermittlungen gelang es Beamten der Polizeiinspektion Lienz, insgesamt zehn Einbruchsdiebstähle, drei versuchte Einbrüche sowie vier Diebstähle in den Bezirken Lienz und Spital/Drau zu klären. Als mutmaßliche Täter konnten drei Jugendliche im Alter von 13, 14 und 17 Jahren aus dem Bezirk Lienz ausgemittelt werden. Von 29. September bis 27. November sollen sie in Firmen- und Geschäftsgebäude, Gastgewerbebetriebe und Hotels eingebrochen beziehungsweise eingeschlichen sein. Im Zuge dieser Taten erbeuteten sie Bargeld im fünfstelligen Eurobereich, ein E-Bike im Wert eines mittleren vierstelligen Eurobetrages, ein iPad, ein Handy sowie Zigaretten und Feuerzeuge.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Isidor9
1
9
Lesenswert?

Vornamen

Hans, Fritz, Karl, Heinz oder ??