Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

100.000 Stück angekauftAntigentests: Land legt Fokus auf Verdachtsfälle

Land will mit Maßnahme für schnellere Ergebnisse sorgen. Stadt Klagenfurt wurde als Pilotregion für Antigentests an Schulen ausgewählt. Start ist am kommenden Montag.

© Wolfgang Jannach
 

Ende Oktober hat das Land Kärnten angekündigt, seine Corona-Teststrategie um die Antigentests zu erweitern. 100.000 Tests wurden inzwischen angekauft. In Kürze soll mit den Tests begonnen werden.
„Es sollen primär Verdachtsfälle getestet werden“, heißt es aus dem Büro der zuständigen Referentin, Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner (SPÖ). Hier gibt es ob der großen Anzahl an zu testenden Personen Handlungsbedarf. Die Schnelltests, die binnen 20 Minuten ein Ergebnis liefern, werden bei den Teststraßen in den Bezirken zum Einsatz kommen. Weitere Einsatzbereiche werden noch definiert: „Bei der nächsten Sitzung des Gremiums soll eine Priorisierungsliste erstellt werden“, heißt es aus dem Büro Prettner weiter.

Kommentare (1)
Kommentieren
VH7F
0
0
Lesenswert?

Endlich verwendet man Schnelltests

Die WU Wien hatte die schon im September erfolgreich im Einsatz. Außerdem kosten sie einen Bruchteil.