Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

InterviewJustizministerin: "Schließung von Gerichten ist jetzt kein Thema"

Justizministerin Alma Zadic sieht den „stillen Tod der Justiz“ abgewendet und ist überzeugt, die Trendwende mit mehr Personal, Digitalisierung und Bürgernähe zu schaffen.

"Gericht und Staatsanwalt bleiben in der Stadt Klagenfurt", sagt Alma Zadic.
"Gericht und Staatsanwalt bleiben in der Stadt Klagenfurt", sagt Alma Zadic. © Markus Traussnig
 

Der Lockdown hat einmal mehr gezeigt, wie sehr die Justiz bei der Digitalisierung hinterherhinkt. Konferenzschaltungen oder Einvernahmen per Video sind nur in ganz wenigen Gerichtssälen möglich. Angeblich hat auch nur ein Drittel der Richter Laptops. Zeitgemäß ist das nicht, oder?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren